Willkommen! Anmelden Kostenlos registrieren!

Langzeittest.de
Autos im langjährigen Alltagstest bei Privatpersonen
Diskussionsforen zu unseren Testfahrzeugen


Erweiterte Suche

Bremsversagen mit Tempomat/ viele Probleme (905 Klicks)


Reimert B. (Gast)  
05.03.18
Hallo,
Habe mir vor 3 Jahren einen neuen Caddy TDI 1,6 Kastenwagen zugelegt.
2 Jahre und 2 Monate lang lief er ohne Probleme und dann ging‘s los:
Ölverlust beim semmerring keine Garantie mehr VW beteiligt sich dennoch mit 70% bei den Reperaturspesen
Genau ein Jahr später Wasserpumpe kaputt (70000km) bin sehr verärgert VW beteiligt sich absolut nicht mehr an die Reperaturspesen.
Eine Woche später , wieder Kühlwasser Verlust , diesmal verliert er beim Thermostat; Vw beteiligt sich bei den Reperaturspesen mit 50,00€ (totale 400,00€)
Ein Monat später der absolute Hammer : Fahre mit 140km/h auf der Autobahn mit Tempomat als vor mir, ca 200 mt ,ein anderes Fahrzeug auf die Überholspur fährt, ich drücke auf das Bremspedal und bemerke das sich der Tempomat nicht deaktiviert und zusätzlich greifen die Bremsen nicht......kurtze Panik ,dann der Kracher...( den Wagen dem ich reingekracht bin fuhr ca.120km/h) ich fahre meinen Caddy auf die Notspur und Bremse mit der Handbremse, mach Motor aus und mach den Schreibkram. Der Schaden bei beiden Autos ist nicht so groß. Aus Neugier starte ich mein Caddy und merke das die Bremsen wieder funktioniert; fahre im Schneckentempo zur nächsten VW Werkstatt wo er auf Fehlermeldung kontrolliert wurde, aber nix. Jetzt wird er genau analysiert werden von einem Fachmann.
Sollte mir gesagt werden das kein Fehler besteht können die sich das Auto behalten, ich steige da nicht mehr ein und auf alle Fälle hat VW mich verloren .
Hat einer von den Lesern auch schon von solchen Vorfällen gehört??
ThemaAutorDatum/Zeit

Bremsversagen mit Tempomat/ viele Probleme (905 Klicks)

Reimert B.05.03.18



© 2000-2017 Langzeittest.de e.V. wwwlangzeittestde