Willkommen! Anmelden Kostenlos registrieren!

Langzeittest.de
Autos im langjährigen Alltagstest bei Privatpersonen
Diskussionsforen zu unseren Testfahrzeugen


Erweiterte Suche

14 Monate C5 (8125 Klicks)

Thomas Mottl (Gast)  
28.08.03
Hallo alle,
will einfach mal meinen Erfahrungsbericht nach 14 Monate C5.
Kaufentscheidung:
Nachdem ich einen Totalschaden mit meinem 406 Break hatte mußte schnell ein neues Auto her. Da unsere Peugeot Werkstatt mittlerweile zu einer Citroen Werkstatt mutierte und wir sehr zufrieden waren mit der Werkstatt, wendeten wir uns zuerst an sie, zwecks Neuwagenkauf.
Nach einer Probefahrt, war ich vom Komfort und auch vor allem vom riesigen Innenraumplatz begeistert. Zusätzlich gab es ein Super Angebot, 20% Firmenrabatt + 3500 Euro für den Unfall Peugeot über dem Schwackepreis.
Da wir schnell ein Auto benötigten, nahmen wir ein "vorproduziertes" Auto, hatten also keine Wahlmöglichkeiten und landeten so bei einem C5 2,2 HDI SX ohne Extras in Fulminatorgrau, der war dafür aber auch innerhalb 14 Tagen lieferbar.
Nach 14 Monaten und 50 000 km kann ich so mal ein Fazit ziehen.
Das Auto fährt sich klasse, es ist superbequem und hervorragend für Langstrecken geeignet. An die Größe mußte ich mich erst gewöhnen, vor allem ohne Parkassistent, aber das klappt ohne den inzwischen genauso gut.
Die Sitze finde ich aber viel zu weich, sie bieten 0 Seitenhalt und die Lordosenstütze bringt nichts. Die Sitze im C3 HDI Excl. meiner Frau sind wesentlich besser.
Was am Auto bisschen nervt, sind die recht häufigen Defekte, mehr oder minder Kleinigkeiten, aber eben Dinge die repariert werden müssen.
Es wurde bis jetzt folgendes repariert:
Frontscheibe getauscht, da sie nach einer Woche einen Riß bekam.
Heckscheibe getauscht, da im Winter ein Heizungsstrang ausfiel.
Schalter zum öffnen der Heckscheibe getauscht
Stoßdämpfer der Heckklappe getauscht, da sie nicht richtig öffnet, hielt 2 Wochen und ist wieder wie vorher!
Bedienpanel der Fensterheber getauscht, da sich rechte Scheibe nicht mehr öffnen ließ.
Achsmanschette getauscht, da kaputt.
Amaturenanzeigebrett getauscht, da Drezahlmesser sich verbogen hat und Display verkratzte.
Abschlepphaken passend gemacht, da er nicht passt. (Angenehm wenn man nachts jemand dringend abschleppen muß und man das Teil mit Gewalt reindreht, danach war die Öse total verbogen), mir unerklärlich wie sowas passieren kann.
Was mir auch auffiel, dass der bordcomputer nach ca. 4500km nicht mehr den Sprit verbrauch darstellen kann. er zeigt dann werte von 0,2l/100km an! Bischen optimistisch
Trotz alledem sind wir mit dem Auto sehr zufrieden, zumal es für den Preis kaum was anderes gibt in vergleichbarer Größe und es fährt zuverlässig was ja auch das allerwichtigste ist. Auch im Winter lässt sich das Auto hier im Nordschwarzwald sehr gut bewegen, dank ASR gibt es kaum Probleme bei Steigungen oder Anfahren an Steigungen, wie es sie mit dem 406 gab.
In den nächsten Monaten wollen wir uns ein neues Auto kaufen und so wie es aussieht wird es wieder auf einen C5 hinauslaufen ausser es erscheint noch ein Lancia Thesis Kombi :-).
Gruß
Thomas
ThemaAutorDatum/Zeit

14 Monate C5 (8125 Klicks)

Thomas Mottl28.08.03

Re: 14 Monate C5 (3511 Klicks)

Roland Wenzel28.08.03

Re: 14 Monate C5 (3269 Klicks)

Thomas Mottl02.09.03

Re: 14 Monate C5 (7549 Klicks)

Eduard Weixler08.02.06

Re: 14 Monate C5 (3047 Klicks)

Roland Firfas29.08.03

Re: 14 Monate C5 (7671 Klicks)

hans baur11.10.03

Re: 14 Monate C5 (7476 Klicks)

Doris Schwaner06.01.04

Re: 14 Monate C5 (7381 Klicks)

c5alex14.01.04

Re: 14 Monate C5 (7273 Klicks)

Doris Schwaner14.02.04

Re: 14 Monate C5 (7518 Klicks)

oeli14.02.04

Re: 14 Monate C5 (7373 Klicks)

K.-R. Ring29.06.04



© 2000-2017 Langzeittest.de e.V. wwwlangzeittestde