Willkommen! Anmelden Kostenlos registrieren!

Langzeittest.de
Autos im langjährigen Alltagstest bei Privatpersonen
Diskussionsforen zu unseren Testfahrzeugen


Erweiterte Suche

1 Jahr Citroen C5 (12206 Klicks)

JuergenII (Gast)  
29.06.05
Kinder wie die Zeit vergeht! Bereits 1 Jahr fahren wir jetzt die C5 Limousine mit dem kleinen Diesel. Nachdem die Berichte eines gewissen Herrn Roland Wenzel letztendlich den Ausschlag zum Kauf des Wagens gegeben haben, hier nun in diesem Forum mein Jahresbericht:

40.000 km haben wir im ersten Jahr heruntergespult. Es ist unser erster Citroen und wie so ziemliche alle Umsteiger hatten wir ein gewisses Magengrummeln, was die Zuverlässigkeit französischer Autos und Citroen im Besonderen angeht.

Wie sich herausstellte waren die Sorgen die wir anfänglich hatten bis jetzt vollkommen unbegründet. Außer einem freiwilligen Ölwechsel nach der Einfahrzeit und zwei normalen Wartungen war nichts Außergewöhnliches an diesem Fahrzeug. Bis jetzt haben wir 560 Euro in der Werkstatt gelassen. Zum Vergleich, mein alter Oktavia 90 PS TDI kostete bei gleicher Kilometerleistung allerdings vor über 5 Jahren schon 250 Euro mehr.

Aber irgendwie tut er mir Leid. Schließlich ist es mein erstes "Internet-Foren-Auto"! Will heißen, man ließt alle Beiträge zum C5, hört was so alles kaputt gehen kann und lauscht akribisch bei seinem eigen Fahrzeug ob man nicht doch irgendetwas bemerkt, was nicht so ganz in Ordnung ist. Beispiel "knarrende Fenster"! Das Geräusch hatte ich des öfteren und am Anfang dachte ich auch es sind die Fenster. Aber immer wieder waren es irgendwelche Dinge in den Ablagen oder im Fußraum, die an den Geräuschen schuld waren.

Was mich nach wie vor an diesem Auto fasziniert ist der sehr gute Komfort inkl. des ruhigen Innenraums. Auch das Fahrverhalten bei voller Beladung sucht seinesgleichen. Die Wintereigenschaften sind ebenfalls über jeden Tadel erhaben. Nach knapp 20.000 km zeigten die Michelin Winterreifen kaum eine Abnutzung (Wobei ich meistens im Tempobereich bis 160 km/h) unterwegs war. Das ASR möchte ich bei keinem Auto mehr vermissen. Das ersetzt in unseren Breiten fast schon einen Allradantrieb. Auch so Kleinigkeiten wie das Tanken geht im C5 recht flott von der Hand. Schäumender Diesel ist überhaupt kein Thema. Abnutzungserscheinungen im Innenraum sind nicht vorhanden. Alles sieht noch so aus wie vor einem Jahr.

Allerdings gibt es auch kritische Punkte, die geblieben sind. Dazu gehört an erster Stelle die Seitenwindempfindlichkeit, die Durchzugsschwäche unter 2.000 Umdrehungen und die Verschmutzungsneigung der serienmäßigen Sitzbezüge. Aber das sind nicht wirklich gravierende Punkte.
Faszinierend auch die Selbstheilungsfähigkeit dieses Fahrzeuges: Am Anfang blieb die Seitenscheibe auf der Fahrerseite öfters beim hochfahren auf halbem Weg stehen. Das legte sich aber binnen 2 Monate und seitdem funktioniert sie tadellos.
Loben möchte ich in diesem Zusammenhang auch mal meinen Citroenhändler in Otterfing. Der Service, den das Autohaus Burgmayr liefert, ist sehr empfehlenswert.

Unterm Strich sind wir mit dem C5 mehr als zufrieden. Es entwickelte sich sogar irgendwie eine emotionale Beziehung zu ihm. Das ist mir zum letzten Mal Ende der 80er mit meinem Jeep Cherokee so gegangen. Bin mal gespannt was die Zukunft noch so bringt.:-)
ThemaAutorDatum/Zeit

1 Jahr Citroen C5 (12206 Klicks)

JuergenII29.06.05



© 2000-2017 Langzeittest.de e.V. wwwlangzeittestde