Willkommen! Anmelden Kostenlos registrieren!

Langzeittest.de
Autos im langjährigen Alltagstest bei Privatpersonen
Diskussionsforen zu unseren Testfahrzeugen


Erweiterte Suche

Winterreifen C5 (4015 Klicks)

M. K. aus G. (Gast)  
31.08.06
Hallo liebe C5-Gemeinde,

habe mir vor 4 Monaten einen gebrauchten C5 HDI 2,2 Exclusive gekauft. Bin bis jetzt voll zufrieden. Nachdem ich unseren letzten Wagen alleine gekauft habe (Astra G Kombi mit sagenhaften 75 PS)und meine Frau spätestens nach einem nicht geplanten Wohnwagenkauf nur über die Kiste gemeckert hat, habe ich beschlossen, dass sie den nächsten Wagen aussuchen darf. Da sie von den Franzosen nie etwas gehalten hat, obwohl wir noch keinen hatten, ist unsere Entscheidung zunächst nicht verständlich. Als wir uns für ein neues Auto interessiert haben, sind wir zu einem Opel-Händler gegangen um uns evtl. für einen Omega zu entscheiden. War nichts. Da wir aber einen Preis für unseren Altopel haben wollten, sind wir nach nebenan zum Citroen-Händler gegangen, um mal zu sehen was er uns beim Kauf eines Neuwagen geben würde. Nun nahm unsere Entscheidung für einen C5 Ihren Lauf. Während wir die Verkäuferin rechnen ließen, heuchelten wir Interesse für einen neuen C5 vor und schauten uns das Auto an. Nachdem meine Frau nur im Laden in dem Wagen gesessen hatte, bekam so einen Glanz in den Augen. Leider wollte die Dame von Citröen uns mit dem alten Wagen über den Tisch ziehen und wollte uns zu wenig bei einem Neukauf eines C5 geben. Nachdem wir uns verabschieden wollten, gab sie uns den Schlüssel von einem C5 Vorführwagen. Was soll ich sagen. Nach ein paar KM war "unsere" Kaufentscheidung getroffen. Es sollte ein C5 sein. Die Verkäuferin sollte recht behalten. Nach einer Probefahrt würden wir in keinem Opel mehr einsteigen. Auf dem Weg nach Hause merkten wir, das wir den C5-Prospekt vergessen hatten. Also sind wir zu unserem Citröen-Händler in der Stadt gefahren und den Prospekt geholt. Auf die beiläufige Frage, ob er auch etwas gebrauchtes hat, zeigte auf einen C5 HDI 2,2 Exclusive mit Leder AHK, Auto-PC und allem was man braucht und noch mehr von dem was man nicht braucht. 3 Jahre alt 67.000 auf dem Tacho für unter 14.000 € und das doppelte von dem für unseren alten Wagen, das man uns bei einem Neuwagenkauf geben wollte. Nach 15.000 km sind wir noch immer sehr zufrieden, wenn man davon absieht, dass der Auto-PC zwischendurch immer einen Notruf zur Feuerwehr bzw. Citröen Köln abgesetzt hat. Die bei der Feuerwehr waren ganz nett, die Tante von Citröen ist ausgeflippt, nachdem unser Wagen innerhalb von 10 min. 4 x einen Notruf zu ihr abgesetzt hat. Habe das Modul erst mal ausgeschaltet. Die Sache wird im Moment von meinem Händler mit Citröen geklärt.
Jetzt bin ich mal gespannt auf unsere erste Wohnwagenfahrt in 3 Wochen in die Alpen.
Hat jemand was über die Eigenschaften als Zugfahrzeug zu berichten (1200 KG-WW)?
Habe gehört, dass er angeblich problematisch im Winter am Berg mit Wohnwagen ist, da die Handbremse wohl auf die Vorderräder wirken soll.
Hat da jemand Infos dazu?

Nun meine Frage zu Winterreifen.
Habe jetzt 215/55 R 16 (93W) Sommereifen drauf und will mir 195/65 R 15 (91T) als Winterreifen (natürlich jetzt noch nicht) aufziehen. Jetzt streiten sich die Experten.
Der eine sagt, das geht mit einer Unbedenklichkeitsbescheinigung von Citröen (habe ich), der andere sagt, dass es Probleme wegen der anderen Reifengröße mit Tachanzeige, und falscher Berechnung für ABS uns ESP nur mit einer Umstellung in der Fahrzeugsoftware geht.

Weiß da jemand mehr?

Zum Auto-PC.
Gibt es da ein vernünftiges Handbuch dazu? Ich habe nur die Kurzanleitung auf CD und Papier, die aber auch nicht ausführlich sind.

Gruß
M.K. aus G.
[auto]
ThemaAutorDatum/Zeit

Winterreifen C5 (4015 Klicks)

M. K. aus G.31.08.06

Re: Winterreifen C5 (1537 Klicks)

heinz kramer31.08.06

Re: Winterreifen C5 (1503 Klicks)

Roland Wenzel01.09.06

Re: Winterreifen C5 (1472 Klicks)

M.K. aus G.01.09.06

Re: Winterreifen C5 (3884 Klicks)

blackman109.02.11



© 2000-2017 Langzeittest.de e.V. wwwlangzeittestde