Willkommen! Anmelden Kostenlos registrieren!

Langzeittest.de
Autos im langjährigen Alltagstest bei Privatpersonen
Diskussionsforen zu unseren Testfahrzeugen


Erweiterte Suche

NIE WIEDER PEUGEOT KUNDENSERVICE KÖLN UND PEUGEOT ASSISTANCE NULL KULANZ – KUNDE IST DER DUMME (47652 Klicks)

24.12.15
NIE WIEDER PEUGEOT
KUNDENSERVICE KÖLN UND PEUGEOT ASSISTANCE
NULL KULANZ – KUNDE IST DER DUMME

Vorgeschichte:

Seit nun mehr als 25 Jahren kaufe ich ausschließlich Peugeot. Am 18. Juni 2015 bestellte ich mein achtes Neufahrzeug, einen Peugeot 5008 / Active. Am 25. August fuhr ich mit dem Fahrzeug zu einem mehrwöchigen Urlaub nach Frankreich, das ich seit Jahren regelmäßig besuche.

DER ABSOLUTE HAMMER !!!!!!!!!!!!

Kurz vor meinem ersten Ziel in Frankreich in Chambon sur Lac versagte am 26.08.2015 plötzlich die komplette Schaltung des 5008, weil sich kein Gang mehr einlegen ließ. Damit konnte ich das Fahrzeug nicht mehr fahren. Zu diesem Zeitpunkt hatte das Neufahrzeug einen Kilometerstand von 2400 km!

Ich habe darauf im Vertrauen auf die von Peugeot zugesicherte Mobilitätsgarantie, Peugeot Assistance Deutschland angerufen. Peugeot Assistance hat mich mit diesem Problem in der Provinz in Frankreich sitzen lassen, den Vorfall bedauert im Übrigen aber jede Kulanz abgelehnt und mich an Peugeot Deutschland verwiesen.

Zusammengefasst: Die Mitarbeiter der Peugeot Assistance sind völlig inkompetent und verschanzen sich hinter Zuständigkeiten, lehnen jede Kulanz ab, schieben die Zuständigkeit immer an den anderen Kollegen und rufen im Übrigen im Ausland nicht zurück. Auch das Spielchen: Dass immer der andere Partner zuständig ist: Peugeot Assistance oder der Peugeot Kundenservice Köln, wird meisterhaft beherrscht.

Auch die Mitarbeiterinnen des Peugeot Kundenservice Köln, insbesondere eine Frau R. sind völlig überfordert. Frau R. führt sich dem Kunden gegenüber, der ein Peugeot Neufahrzeug für fast 33000.- € gekauft hat, frech und arrogant auf und lehnt jede Kulanz für den Schaden am Neufahrzeug mit 2400 km ab, sodass ich mich Frage wie ein Großunternehmen wie Peugeot sich so eine Person im Kundenbereich leisten kann und will.

Alle diese inkompetenten Mitarbeiter von Peugeot Assistance und Peugeot Kundenservice Köln haben sich nur hinter ihren Bestimmungen verschanzt und keinerlei Kulanz für die Lösung des Problems an meinem Neufahrzeug mit 2400 km angeboten.

Das Ergebnis der Peugeot Mobilitätsgarantie für mich als Kunden war,

- kein Hotel
- kein Mietwagen
- keine Taxikostenübernahme
- keine Rücküberführung des 5008.

Bei Peugeot Deutschland habe ich mich schriftlich an Geschäftsführer Albéric Chopelin gewandt und gebeten, dass mir Peugeot Deutschland den versauten Urlaub, den Ärger (mein Neufahrzeug war für einen Tag von der Bildfläche verschwunden!) und den mir entstandenen Aufwand für Unterbringung, Mietwagen und Rücküberführung angemessen auf Kulanzbasis vergütet, weil Peugeot Assistance fehlerhaft die Bergung meines 5008 durch eine nichtautorisierte Werkstatt veranlasst hat und der Mangel am Neufahrzeug ab Werk bestand.

Nach Wochen hat mir von Peugeot Kundenservice dieselbe Mitarbeiterin R., die dieses ganze Chaos verursacht hat, sinngemäß geantwortet:

…….. wir verstehen Ihr Anliegen und können nachvollziehen, weshalb Sie sich an Herrn C. wenden. Dass Sie mit unserer Bearbeitungsweise nicht zufrieden sind, tut uns leid. Die Zufriedenheit unserer Kunden hat für uns oberste Priorität.

Herr K, dass Sie als langjähriger und treuer Kunde das Vertrauen in unsere Marke verloren haben, bedauern wir selbstverständlich. Ebenso tut es uns leid, dass Sie Ihren wohlverdienten Urlaub in Frankreich nicht unbeschwert genießen konnten und mit Ihrem Fahrzeug die Unterstützung der PEUGEOT Assistance in Anspruch nehmen mussten.

Der Ablauf vor Ort durch das von der PEUGEOT Assistance organisierte Abschleppunternehmen ist für uns im Nachhinein aus der Ferne leider nicht nachvollziehbar, so dass wir hierzu keine Stellung nehmen können. Natürlich ist es für Sie nicht tragbar, nicht zu wissen, wohin Ihr Fahrzeug abgeschleppt wurde und wie es vor Ort weitergeht.

Herr K., wir wünschen Ihnen alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen
R.

Da außer Blabla und Null-Kulanz seitens Peugeot Kundenservice Nichts erfolgt ist, habe ich einen Rechtsanwalt eingeschaltet, der Peugeot Kundenservice gezwungen hat eine Schadenersatz-Zahlung - die zwar dem Vorfall nicht nur annähernd gerecht wird - zu leisten.

Fazit:
Nach neun Peugeot-Neufahrzeugen, werde ich nie mehr ein Fahrzeug der Marke Peugeot kaufen, da mein Neufahrzeug bereits nach 2400 km mit einem Getriebeschaden in Frankreich liegengeblieben ist und ich bei Verlass auf die zugesicherte Mobilitätsgarantie von Peugeot erst richtig verlassen wurde.

Ich als Kunde, der 33000.- € für mein neuntes Neufahrzeug gezahlt hat, bin ein vom Peugeot-Kundenservice bitter enttäuschter Kunde. Deshalb werde ich künftig die Hände von der Marke Peugeot lassen, da hier Kisten produziert werden, bei denen sich nach 2400 km das Getriebe von selbst zerstört und ich bei der Schadensbehebung Nichts außer einer „Amobilitäts-Garantie“ erhalten habe.

Eine äußerst magere Kulanz seitens Peugeot Kundenservice Köln lässt sich nur mit einem Rechtsanwalt durchsetzen.
ThemaAutorDatum/Zeit

NIE WIEDER PEUGEOT KUNDENSERVICE KÖLN UND PEUGEOT ASSISTANCE NULL KULANZ – KUNDE IST DER DUMME (47652 Klicks)

thokarz24.12.15

Re: NIE WIEDER PEUGEOT KUNDENSERVICE KÖLN UND PEUGEOT ASSISTANCE NULL KULANZ – KUNDE IST DER DUMME (29981 Klicks)

Danie Gärtner26.12.15



© 2000-2017 Langzeittest.de e.V. wwwlangzeittestde