Willkommen! Anmelden Kostenlos registrieren!

Langzeittest.de
Autos im langjährigen Alltagstest bei Privatpersonen
Diskussionsforen zu unseren Testfahrzeugen


Erweiterte Suche

Toyota Corolla (4859 Klicks)

Lutz1954 (Gast)  
02.08.11
hallo, ich fahre seit 5 jahren einen corolla kombi d4d- habe ihn neu gekauft, nach knapp 3 jahren bei 80.000km getriebeschaden, der, obwohl nie eine inspektion gemacht, von toyota inkl. leihwagen kostenlos repariert wurde.
bei 90.000km war eine neue lichtmaschine fällig. (das ist eine zu kurze lebensdauer).
wie gesgt, ausser ölwechsel wurde an dem wagen nie etwas gemacht. jetzt bei 100.000km, leihe ich den wagen meinem sohn, ihm reisst der keilriemen, und dieser idiot fährt weiter, bis der wagen endgültig stehen bleibt.
zunächst sind wir hier von einem totalen motorschaden ausgegangen, aber er hat es tatsächlich überstanden !
neuer keilriemen, prüfung, wasser auffüllen, probefahrt bei der toyotawerkstatt 230.- ..finde ich zwar etwas happig, aber die maschine läuft. ach ja, die scheinwerferbirnen sind auch zu häufig gewechselt worden.
ich fahre seit jahrzehnten nur japaner (nissan, mazda, toyota), habe NIE eine inspektion , aber immer ölwechsel machen lassen, und bin immer dabei gut gefahren. nur ein nissan pick up ist mal liegengeblieben, habe diesel statt benzin getankt, war aber auch kaum ein problem.
habe heute mit einem mercedes ml besitzer gesprochen, der hat bei 120.000 km berits das vierte 4 ! VIERTE getriebe....
herzlichen dank....
also, ich würde auf jeden fall wieder einen toyota kaufen !
ThemaAutorDatum/Zeit

Toyota Corolla (4859 Klicks)

Lutz195402.08.11



© 2000-2017 Langzeittest.de e.V. wwwlangzeittestde