Willkommen! Anmelden Kostenlos registrieren!

Langzeittest.de
Autos im langjährigen Alltagstest bei Privatpersonen
Diskussionsforen zu unseren Testfahrzeugen


Erweiterte Suche

,,Achsvermessung" 2,2 D - Cat Bj.03/08 b. 71800 Km (8838 Klicks)

manfred shadow (Gast)  
25.11.11
Hatte nicht erst nach 71000 Km gemerkt, das sich meine Reifen an VA verstärkt an den Außenkanten abfahren. Hatte das auch deshalb stets bei den Garantie - DS als Mangel angegeben. Es wurde von Seiten der Werkstatt immer abgewiegelt, das sei normal beim D - Cat. Es sei ja nicht nur die Außenkante, auch an den Innenkanten sei Verschleiß erkennbar. Weiter wurde mir erzählt, es wäre das große Gewicht des Dieselmotors und dessen außerordentlich hohes Drehmoment mit 400Nm was den allgemein bekannten höheren Verschleiß an Reifen und Bremsen beim D - Cat herbeiführt. Hatte mich auf die Erfahrung der Kfz.-Meister bei Toyota verlassen und damit abgefunden. Meine Sommerreifen 215/17" warn dann nach ca. 35000 Km an VA nicht mehr verkehrssicher und ich war froh, das jetzt erst mal die Winterreifen drauf kamen. Die sahen aber vorn auch schon Sch....aus. Sprach mit meinem Reifenservice. Der riet mir auch bei denen dringend diese nicht mehr zu fahren. Da HA noch iO.war ließ ich vorn 2 neue ,,Dunlop" 205/16" aufziehen. die 4D Reifen sind mit ca.120 Euro/Reifen nicht gerade ein Schnäppchen. Deshalb wollte ich die nicht auch gleich wieder runterschwarten und ließ auf meine Kosten eine Fahrzeugvermessung in einer dafür autorisierten Fachwerkstatt durchführen (53,00 Euro). Das Ergebnis überraschte mich nicht mehr. Die VA hatte keine Vorspur. Die Spur stand auf beiden Seiten - 0,3 , wurde + 0,6 korrigiert um dann richtig auf + 0,3 zu stehen. Die Gleichheit der Einstellung zeigt, das die Spur noch nie gestimmt hat - bestätigt auch der Sachverständige. Gesamtschaden 2 neue Sommer,2 neue Winter min.500 Euro. Differenzen ergaben sich auch bei Sturzeinstellung der HA.,welche aber weniger relevant waren. Ohne Ansprüche zu stellen trug ich das Problem Herrn Paulus vom KD.-Service Toyota Köln vor. Er erklärte mir, das alle Toyta Avensis mit richtig eingestellten Achsen ausgeliefert werden, die Abweichungen an meinem Fahrzeug doch gar nicht so krass wären und das nach 3 Jahren doch nicht mehr nachzuvollziehen ist was da alles passiert sein kann. Hätte Ihr eine andere Antwort erwartet ? Wenn Ihr gleiches Problem habt, dann macht eurer Werkstatt noch in der Garantie richtig Druck eine Vermessung vorzunehmen. Habe mittlerweile herausgefunden, das auch andere Avensisfahrer in der Vergangenheit solche Probleme hatten - für mich zu spät. Bei Interesse für Vermessungsprotokoll zum Vergleich o.a.sende ich dieses gern zur Einsicht.
manfred
ThemaAutorDatum/Zeit

,,Achsvermessung" 2,2 D - Cat Bj.03/08 b. 71800 Km (8838 Klicks)

manfred shadow25.11.11



© 2000-2017 Langzeittest.de e.V. wwwlangzeittestde