Willkommen! Anmelden Kostenlos registrieren!

Langzeittest.de
Autos im langjährigen Alltagstest bei Privatpersonen
Diskussionsforen zu unseren Testfahrzeugen


Erweiterte Suche

Vivaro L2H1, 2,5L, 135PS, EZ2006, Motor stirbt während der Fahrt ab (435 Klicks)


Scorpion (Gast)  
05.07.18
Hallo zusammen,

mein neu angeschaffter gebrauchter Vivaro entpuppt sich gerade als Groschengrab und ich benötige ein wenig Hilfe von euch.

Erst einmal zum Wagen:

Opel Vivaro 2,5 von 2006 mit 135PS Diesel Motor mit nachgerüstetem PM1 Partikelfilter und langem Radstand bei normalem Dach.

Die Symptome bzw die Probleme:

  • Der Wagen startet relativ schlecht, er orgelt meist ne weile bevor er anspringt
  • Das Fahrzeug ruckelt bei Autobahnfahrten oder Landstrasse ganz kur und der Motor hat urplötzlich keine Kraft mehr, wenn man auf die Kupplung tritt geht er sofort aus. Er lässt sich jedoch sofort wieder starten und fährt weiter als wäre nix (keine Motorlampe oder sonstwas)

Das Problem tritt wie gesagt zumeist auf der Autobahn bzw. Landstrasse auf, bei einer Fahrt in einen Freizeitpark im Sauerland (sehr hügelig) scheint der Wagen unter Last auch öfter ausfälle zu bekommen mit Klima etc. Gut 300km Strecke und ingesamt ca 15 Ausfälle. Es lässt sich aber nicht nachstellen oder bewusst herbeiführen.

Laut Werkstatt seien Fehler im Speicher die besagen das die Glühkerzen und das Glühzeiten Steuergerät getauscht werden müssen. Neben vielen anderen Dingen die die Werkstatt mir dann andrehen wollte. Also Teile besorgt und selber geschraubt, daher nun sind nagelneue BOSCH Glühkerzen und ein neues Glühzeiten Steuergerät verbaut, ebenso wie ein neuer Dieselfilter leider ohne irgend einen Erfolg.

Nun habe ich beim googeln gelesen das es eventuell Kurbelwellensensor oder Nockenwellensensor schuld sein können, die Werkstatt vermutet eher die Hochdruckbenzinpumpe oder gar Steuergerät etc..... Mein Teilelieferant meinte es sei eventuell der Partikelfilter der zu sitzt, aber warum sollte er dann schlecht starten?

Ich bin ein wenig ratlos da die Werkstatt scheinbar auf Verdacht doch einfach mal alles tauschen will egal was es koste. Ich habe daher auf Verdacht den Nockenwellen- und den Kurbelwellensensor bestellt und sofern es klappt wollte ich die beiden morgen verbauen.

Eventuell hatte hier ja jemand ein ähnliches Phänomen und kann mir davon berichten oder mir helfen. Die Werkstatt ist nur scharf auf mein Geld das ich nicht schnell genug Drucken könnte wie die es raus hauen wollen und da es unser Familienwagen mit Kleinkind ist sollte ich das schnell in den Griff bekommen....
ThemaAutorDatum/Zeit

Vivaro L2H1, 2,5L, 135PS, EZ2006, Motor stirbt während der Fahrt ab (435 Klicks)

Scorpion05.07.18

Re: Vivaro L2H1, 2,5L, 135PS, EZ2006, Motor stirbt während der Fahrt ab (282 Klicks)

Scorpion09.07.18

Re: Vivaro L2H1, 2,5L, 135PS, EZ2006, Motor stirbt während der Fahrt ab (276 Klicks)

georg2310.07.18

Re: Vivaro L2H1, 2,5L, 135PS, EZ2006, Motor stirbt während der Fahrt ab (244 Klicks)

Alex Schedlbauer18.07.18

Re: Vivaro L2H1, 2,5L, 135PS, EZ2006, Motor stirbt während der Fahrt ab (264 Klicks)

Scorpion29.07.18

Re: Vivaro L2H1, 2,5L, 135PS, EZ2006, Motor stirbt während der Fahrt ab (309 Klicks) Anhänge

Alex Schedlbauer29.07.18



© 2000-2017 Langzeittest.de e.V. wwwlangzeittestde