Willkommen! Anmelden Kostenlos registrieren!

Langzeittest.de
Autos im langjährigen Alltagstest bei Privatpersonen
Diskussionsforen zu unseren Testfahrzeugen


Erweiterte Suche

Re: Erfahrungen mit Vogel/Maintal und Hellmann/Hanau (42526 Klicks)

AndreasD (Gast)  
11.09.07
Hallo, erstmal! :-D

Ich weiß, ich melde mich zu diesem Thema etwas spät, aber ich wollte meinen Ärger loswerden. Ich war jetzt 5 Jahre mit meinem 406er HDI bei Hellmann in Hanau, was besseres konnte mir eigentlich nicht passieren. Nahe an der Arbeitsstelle, man hat mich immer bis dorthin gebracht.

Erstmal geärgert hab ich mich 2003, als ich das Auto zur 80.000er Inspektion gebracht hab. "Die Birne vorne rechts ist defekt." - "Keine Sorge, das wird bei der Inspektion immer alles überprüft" - Inspektion kostete 700 Euro, die Glühbirne war immer noch kaputt.

Im Sommer 2004 hatte ich dann ein Problem mit mit dem Blinker (hat manchmal während der Fahrt einfach nach links geblinkt). Im August hab ich dann alles auf einmal machen wollen: TÜV, Inspektion und Blinker reparieren. Als ich dass Auto abgeholt hab, sagte man mir: "Inspektion ist erledigt, TÜV ist gemacht, allerdings mussten wir dem Prüfer versprechen, die Bremsbakcen und -scheiben auszutauschen (hatte im Jahr zuvor 300 Euro gekostet). Für den Blinker müssen wir die COM2000 austauschen. Kostet 200 Euro." Ich habs hingenommen und bin zwei Wochen später wieder hin, um diese Dinge erledigen zu lassen. Der Herr an der Annahme war nicht da, sein Vize hat alles geregelt. Groß war die Überraschung, als ich Abends hinkam: von den 500 Euro die ich erwartet hatte, hab ich nur 112 bezahlt. Die Bremsbacken waren in Ordnung, beim Blinker-Problem wurde lediglich der Blinkhebel ausgetauscht.

Vor zwei Jahren war dann die 120.000 Inspektion dran, jeder der einen 406 hat kenn die Inspektionsgrößen: A (klein), B (mittel) und C (groß). Nach dem Schema A (20.000), B (40.000), A (60.000) und C (80.000). Dann wieder von vorn: A-B-A-C-A-B-A-C. Also war eine B dran. Ich komme am Abend hin, um das Auto abzuholen, dann sagt man mir: "Die B gibt es nicht mehr, wir haben eine C gemacht." Hääh?!? Das Auto ist von 2001, und braucht bei 120.000 eine B. Fertig.

Krass wurde es in den letzten zwölf Monaten, als mein Auto dauernd Kühlwasser verloren hat. Beim ersten Werkstatttermin wurden neue Schellen dran gemacht, beim zweiten Mal eine Flüssigkeit zum Ausfüllen der Löcher, dann wurde der Deckel der Kühlsystems getauscht. Hat alles nichts geholfen.

Beim nächsten Besuch hatte ich gesagt: "Verliere immer noch Wasser, Klima funktioniert auch nicht." Es wurde die Wasserpumpe ausgetauscht (700 Euro inkl. Keilriemen) mit der Aussage: "Wir haben an der Wasserpumpe Grünspan gefunden. Klima funktioniert". Natürlich waren die Probleme noch nicht behoben, Wasser verlor ich wie gehabt, Klimaanlage funktionierte immer noch nicht.

Beim letzten Besuch vor 4 Monaten wurde mir gesagt: "Ich habe das Auto getestet, es kommen nur zwei Dinge in Frage. Entwerder ist die Kopfdichtung kaputt oder ein Zylinder hat ein Haarfaserriß. An der Klimaanlage ist der Kompressor kaputt." Er bat mich ans Auto und zeigt mir im Motorraum: "Sehen Sie dort unten? Da ist Grünspan."

Toll. Ein Grünspan, zwei Reparaturen. So mach ich auch viel Geld. Auf jeden Fall hab ich nach den Preisen gefragt, und da hieß es: "Klima 900 Euro, Kopfdichtung 1800 Euro. Wenn es ein Riß ist, dann kommen 3000 Euro dazu." :-O Klasse, und nu?

Vor ein paar Wochen war ich beim Vogel in Maintal und hab an zwei Terminen alles reparieren lassen. Eine Inspektion kam auch noch dazu.

Was würde gemacht? Klimaanlage (nur zwei Schläuche ausgetauscht, Kompressor funzt noch), Kopfdichtung getauscht, Stabilisator vorne getauscht, Spurstangen hinten getauscht, Leihwagen bekommen.

Was hat es gekostet? ca 2250 Euro

Was hätte es beim Hellmann gekostet? 900 (Klima) +1800 (Kopfdichtung, wenn er ehrlich gewesen wäre, was ich bezweifle)+ 400 (so die Kosten bei der Inspektion 140.000km, 160.000 ist ja bekanntlich größer...) macht "summa summarum" 3100 Steine. Ohne Leihwagen.

Beim Vogel in Maintal wurde mir bei der zweiten Reparatur noch ein Teil der Klimaanlage kostenlos ausgetauscht (Stoßstange wurde dafür abmontiert).

Fazit: den Hellmann kann ich nicht empfehlen. Außer das Portmonnaie ist dick genug. Und selbst da frag ich mich, ob es sich rentiert. Also von mir ein ganz klar: Hände weg von Hellmann und ab zu einem ehrlicheren Vogel.

Grüße
ThemaAutorDatum/Zeit

Erfahrungen mit Vogel/Maintal und Hellmann/Hanau (69006 Klicks)

307er13.09.04

Re: Erfahrungen mit Vogel/Maintal und Hellmann/Hanau (14080 Klicks)

Jean-Luc Nachtschwarz13.09.04

Re: Erfahrungen mit Vogel/Maintal und Hellmann/Hanau (13907 Klicks)

Patrick11.10.04

Re: Erfahrungen mit Vogel/Maintal und Hellmann/Hanau (42526 Klicks)

AndreasD11.09.07



© 2000-2017 Langzeittest.de e.V. wwwlangzeittestde