Willkommen! Anmelden Kostenlos registrieren!

Langzeittest.de
Autos im langjährigen Alltagstest bei Privatpersonen
Diskussionsforen zu unseren Testfahrzeugen


Erweiterte Suche

Finanzierung dauerhaft gesichert - Standbein Autorenvergütung wächst (15855 Klicks)


D-516*, Mercedes A160 CDI Blueefficiency Avantgarde (W169)
01.07.11
Liebe Besucher von Langzeittest.de,

die Finanzierung unseres Projekts wandelt sich. In den vergangenen acht Jahren waren unsere beiden Einnahmequellen Eure Mitgliedsbeiträge und Spenden, die jeweils etwa zur Hälfte zur Finanzierung von Langzeittest.de beitrugen.

Die Spenden hatten immer den Nachteil, dass sie über das Jahr verteilt unterschiedlich hoch eingingen und oft auch erst im Herbst nach einem Spendenaufruf. Es ist daher schwierig, Ausgaben zu planen, wenn die Einnahmen (also die Spenden) so unplanbar sind...

Ende letzten Jahres hat sich daher die Mehrheit der Besucher dafür ausgesprochen, dass wir zusätzlich Werbung auf der Website einblenden und so zusätzliche, dauerhafte und kalkulierbare Einnahmen erzielen. Von Dezember 2010 bis Juni 2011 konnten wir durch Werbung zusätzlich 1.644,03 Euro einnehmen.

Leider verbunden mit einem massiven Spendeneinbruch. Anstatt der im Budget vorgesehenen 1.600 Euro für das erste halbe Jahr, wurden bisher nur 304 Euro an Spenden eingenommen.

Als viertes Standbein bauen wir immer stärker die sogenannte "Autorenvergütung" aus. Für das Jahr 2010 haben insgesamt 47 Monats- und Technikberichte die Hürde für eine Vergütung genommen. Wie hoch die Vergütung pro Seite ausfällt, wurde noch nicht bekanntgegeben. Ich rechne aber damit, dass wir dieses Jahr etwa 750 Euro erzielen werden. Das sind 50% mehr als von uns im Budget eingeplant.

Die Zahl der Seiten, die eine Vergütung erhalten, wird von Jahr zu Jahr steigen, da wir bis Ende 2010 alle aktiven Langzeittest angemeldet haben und derzeit dabei sind, auch die im Archiv vorhandenen Test anzumelden. Bisher wurden von mir 790 Berichte für die Autorenvergütung angemeldet. Bis Ende Mai 2011 hatten bereits 38 Berichte die Voraussetzungen für dieses Jahr erfüllt (in 2010 waren es zu diesem Zeitpunkt erst 15 Berichte). Ich kann mir also gut vorstellen, dass wir im kommenden Jahr die Einnahmen durch die Autorenvergütung verdoppeln.

Wir sind also immer weniger auf die unkalkulierbaren Spenden angewiesen und unser Projekt ist für die Zukunft finanziell gut abgesichert.

An den Gerüchten, dass wir eventuell im Herbst zu machen müssen, weil uns das Geld ausgeht (und die Spenden ausbleiben), ist also nichts dran.

Wer die Einnahmen und Ausgaben beobachten möchte, kann unseren regelmäßig aktualisierten Finanzbericht lesen.

Werden denn überhaupt noch Spenden benötigt? Ja!

Alle unsere vertraglich festgeschriebenen Ausgaben, wie Webserver und Gehalt der Minijobberin in der Geschäftsstelle können wir bis zum Jahresende mit den Einnahmen aus Mitgliedsbeiträgen, Werbung und Autorenvergütung bezahlen.

Daneben haben wir aber auch Ausgaben geplant, die wir als notwendig betrachten, wie zum Beispiel unser Techniktreffen, die wir aber erst dann angehen, wenn die Finanzierung hierfür gesichert ist. Sprich: sind die Spenden ausreichend, machen wir es, fehlen die Spenden, lassen wir es unter den Tisch fallen.

Meine Bitte daher an Euch, speziell unseren neuen Stammlesern: spendet zeitig und reichlich, damit wir viele unsere Ziele in 2011 erreichen können. Herzlichen Dank!

Viele Grüße
Oliver
ThemaAutorDatum/Zeit

Finanzierung dauerhaft gesichert - Standbein Autorenvergütung wächst (15855 Klicks)

Oliver Riesen-Mallmann01.07.11



© 2000-2017 Langzeittest.de e.V. wwwlangzeittestde