CH-3, C3 1.6 16V Exclusiv Plus Sensodrive (11.2004)
04.12.12
Hi Zusammen

Ende 2004 habe ich einen fast neuen C3 Sensodrive gekauft und bin diesen bis Oktober 2012 gefahren... habe ca. 75000 Km zurückgelegt, also eigentlich wenig...
Einige Erlebnisse waren doch prägend...
- Blockiertes Sensodrivegetriebe mitten in der Stadt auf Kreuzung ... zum Glück bin ich TCS Mitglied und die Scheiben leicht getönt ;-)
- Blockiertes Sensodrive bei Wendemanöver vor Nachbars Garage (Rückwärts natürlich)... da kannte ich schon den Trick mit dem Batteriereset ;-)
- Blockiertes Gaspedal auf Autobahneinfahrt ... 185 Sachen ... Gott sei Dank kein Schleicher vorne dran und freie Fahrt und kein Radar ;-)
- Gebrochene Federn vorne - war auch ein schönes Projekt, den Wagen aus der Garagenbox zu zerren und das in der privaten Tiefgarage - der Abschleppdienst hatte ein schönes Repertoire an Schimpfwörtern drauf ;-)

Mein Fazit:

- Fahrkomfort super
- Sicherheitsgefühl, Fahrverhalten sehr gut
- Handling und Alltagstauchlichkeit super
- Verbrauch mit Sensodrive wirklich gut 6 Liter bei gut schweizerische Fahrweise
- Negativ wirklich die Mängel, welche einer nach dem anderen auftauchten
- Auch die ewigs defekten Frontlampen waren ärgerlich

Hab mir nun einen VW Polo 1.2 TSI gekauft... mit manueller Schaltung... und etwa gleicher Ausstattung... Preis neu (Importfahrzeug) 17000.-- ... man bemerkt schon schnell einen Qualitätsunterschied was Fahrgefühl und Spritzigkeit anbelangt...
Hab nun 1000 Km runter und der Kleine tut seine Sache sehr gut... knackig auch das manuelle Getriebe... nicht mehr zu vergleichen mit den manuellen Getrieben von früher... Verbrauch ... naja ... momentan auch 6 Liter... aber das liegt wohl an meiner Fahrweise.

Okay, ich bleib Langzeittest natürlich trotzdem treu und schau in die Foren...

Machts gut!
ThemaAutorDatum/Zeit

Goodbye C3 Sensodrive Modell 2004 (8625 Klicks)

andrew04.12.12