Willkommen! Anmelden Kostenlos registrieren!

Langzeittest.de
Autos im langjährigen Alltagstest bei Privatpersonen
Diskussionsforen zu unseren Testfahrzeugen


Erweiterte Suche

Re: Schubabschaltung (4818 Klicks)

Ingo Hein (Gast)  
04.11.03
Alle modernen Motoren haben eine Schubabschaltung. Die Wiedereinsetzdrehzahl ist abhängig von der Motortemperatur. Üblich sind 1100 bis 1500 U/min.
Beim Diesel ist die Schubabschaltung sogar zwangsweise, weil hier das erzeugte Motormoment direkt proportional zur Einspritzmenge ist (ausser evtl. "trickreiche" moderne Common-Rail Systeme). Würde er weiter einspritzen, könnte der Motor also gar nicht bremsen.
Also: immer schön Fahrzeug im Schub rollen lassen und den Anblick von 0,0 l/100 km in der Verbrauchsanzeige genießen (wenn der Zuheizer aus ist). Das ist eine ganz wesentliche Technik für minimale Verbräuche im Landstraßenbetrieb.
Wenn man nicht so stark motorbremsen will, aber trotzdem bergab rollen kann, ist es übrigens am ökonomischsten, die Kupplung zu treten bzw. den Gang rauszunehmen. Der Motor läuft dann wenigstens nur im Leerlauf
ThemaAutorDatum/Zeit

Schubabschaltung (2623 Klicks)

K.-H. Reif06.06.03

Re: Schubabschaltung (1404 Klicks)

Didi10.08.03

Re: Schubabschaltung (4818 Klicks)

Ingo Hein04.11.03



© 2000-2017 Langzeittest.de e.V. wwwlangzeittestde