Willkommen! Anmelden Kostenlos registrieren!

Langzeittest.de
Autos im langjährigen Alltagstest bei Privatpersonen
Diskussionsforen zu unseren Testfahrzeugen


Erweiterte Suche

Marderschutz-System im Octavia III (4078 Klicks)

D-59494, Skoda Octavia Combi RS (EZ 08/16) - Dethleffs Camper 500 TK Advantage (EZ 4/05)
Verbrauch
21.02.17
Moin in die Gemeinde,

wie hier berichtet, benötigt mein Fahrzeug ein Marderschutzsystem, da ich mich gegen weitere Marderbesuche wappnen muss, um Folgeschäden am Auto zu vermeiden. Auf einschlägige "Hausmittel" mag ich mich nicht verlassen, deswegen soll ein ordentliches Produkt her.

Nach intensiver Recherche im Internet und Abwägung der für mich wichtigen Kriterien habe ich mich für das System Marder-Sicher Mobil der Firma MS Mardersicher GmbH, M. Schönthal, Stutensee entschieden.

us-marderschutz-system-in-verpackung.jpg.

Folgende Eigenschaften sind für mich wichtig:
  1. Der Marderschutz lässt sich mit wenig technischem Geschick selbst einbauen (sofern man an alle Stellen im Motorraum gelangt).
  2. Der Marderschutz lässt sich einfach an die Fahrzeugelektrik anschließen. Zündungsplus zum selbständigen Ein- und Ausschalten wird nicht benötigt.
  3. Es vereint zwei Abwehrmethoden: Ultraschall und Elektroschock.
  4. Die Kontaktplatten lassen sich in individuellen Abständen auf dem Trägerkabel anbringen. Das System ist nicht starr vorkonfektioniert.

Alle Komponenten des Marderschutzes machen einen sehr hochwertigen Eindruck. Selbst alle zur Montage notwendigen Kleinteile werden mitgeliefert.

us-marderschutz-system-bestandteile.jpg.

Den Preis für diese Marderabwehr finde ich aufgrund vorgenannter Punkte mehr als angemessen. Die Versandkostenpauschale ist im üblichen Rahmen. Bestellung und Lieferung gingen erfreulich schnell über die Bühne.

Dennoch war der zweite Marderanschlag eher, als ich das Gerät hätte einbauen können. Daher bat ich meine Fachwerkstatt im Autohaus Regett, anläßlich der zweiten Reparatur eines Marderschadens, das Schutzsystem "Marder Sicher" gleich mit einzubauen. Der Einbau (zu einem humanen Preis) gestaltete sich nach Aussage des Serviceberaters als problemlos. Freundlicherweise hat er mit Bilder vom Motorraum zur Verfügung gestellt:

ru-marderschutz-ultraschall-und-kontaktplatte.jpg.
Das Ultraschallgerät inklusive Steuerelektronik und LED's zur Anzeige des jeweiligen Betriebszustandes, montiert oberhalb des Motors an der Spritzwand.

ru-marderschutz-kontaktplatte-an-spritzwand.jpg.
Unterhalb des Gerätes eine erste Kontaktplatte an einer möglichen Aufstiegstelle des Marders.

ru-marderschutz-kontaktplatte-an-spritzwand-aufstieg-marder.jpg.
Kabelführung und eine weitere Kontaktplatte an einer möglicherweise weiteren Einstiegmöglichkeit des Marders.

ru-marderschutz-kontaktplatte-an-sensiblen-bereichen.jpg.
Schutz von sensiblem Bereichen.

ru-marderschutz-kontaktplatte-an-lieblingsstelle.jpg.
Schutz der Unterdruckschläuche, die bis jetzt das Angriffsziel des Marders waren.

ru-marderschutz-kabelfuehrung-und-kontaktplatten.jpg.
Kabelführung und Kontaktplatten am Motor.

Fertig eingebaut sieht das ganze dann so aus:

us-motorraum-mit-marderschutz.jpg.

Ich finde, eine saubere Angelegenheit. Nachfolgend noch zwei Detailaufnahmen:

us-marderschutz-kontaktplatte-mit-warnhinweis.jpg.
Warnhinweis am Motorraum. Hoffentlich bekomme ich beim Aufstellen des Motorhaubenhalters nicht selbst "eine gefenstert". Obwohl - dann wüsste ich wenigstens, wieviel Bumms hinter der Anlage sitzt.

us-marderschutz-zusaetzlicher-schalter.jpg.
Die Anlage schaltet sich beim Abstellen des Motors automatisch scharf. Damit man sich bei Arbeiten am/im Motorraum nicht versehentlich einen elektrischen Schlag an den Kontaktplatten holt, kann das System über einen Schalter ausgeschaltet werden (Wiedereinschalten nach Ende der Arbeiten nicht vergessen!!).

Jetzt bleibt abzuwarten, ob sich das System "Marder Sicher" dergestalt bewährt, als dass ich keine Marderschäden mehr verzeichnen muss. Ich werde hier berichten.

Unsere Katzen scheinen zumindest vom Ultraschall unbeeindruckt Verwirrt.

us-katzen-am-auto.jpg.

Gruß Uwe, genannt fisheye

fahrerinfo.langzeittest.de.
ThemaAutorDatum/Zeit

Marderschutz-System im Octavia III (4078 Klicks)

Uwe Schmidt21.02.17

Re: Marderschutz-System im Octavia III (2667 Klicks)

Norbert Kapinus22.02.17

Re: Marderschutz-System im Octavia III (2670 Klicks)

Uwe Schmidt22.02.17

Re: Marderschutz-System im Octavia III - Update: kein Marderangriff (2628 Klicks)

Uwe Schmidt27.02.17

Re: Marderschutz-System im Octavia III - Update 2: alles gut! (2621 Klicks)

Uwe Schmidt22.03.17

Re: Marderschutz-System im Octavia III - Update 3 (2080 Klicks)

Uwe Schmidt28.01.18



© 2000-2017 Langzeittest.de e.V. wwwlangzeittestde