Willkommen! Anmelden Kostenlos registrieren!

Langzeittest.de
Autos im langjährigen Alltagstest bei Privatpersonen
Diskussionsforen zu unseren Testfahrzeugen


Erweiterte Suche

SaaB 9000 2.3 Aero Turbo Bj.91 (3478 Klicks)

06.06.05
Hallo zusammen!

Gerne auch mein Erfahrungsbericht mit oben genanntem Fahrzeug!
Schon damals nageneuer Kauf im Wert von DM 81.000,-- getätigt. Als ehemals "Toyota Supra mit Motorschaden geschädigter" Wohnwagen-Fahrer sollte es nun ein Wagen mit Platz und Schmackes unter der Haube sein.
Audi S4 2.2L Turbo war noch im Angebot, aber es wurde auf den Erfahrungsschatz des Vaters (3x SaaB zuvor) vertraut. Leider kam ich vom Regen in die Traufe. Im Solozustand ein Fahrzeug von allererster Sahne. Ruhig gefahren 9 Liter Verbrauch bei 250 PS, gab es bei keinem damaligen V6 gleicher Leistung, wobei sich diese im Durchzug im grossen Gang mit mir lieber nicht messen sollten. Dann aber die erste Urlaubsfahrt nach Spanien mit 1500 Kilo Wohnwagen. Als Turbofahrer war es mir immer wichtig über den Temperaturzustand des Motoröls informiert sein zu wollen. Anzeigen im Cockpit waren also vorhanden. Leider hat man auf dem Weg zur französisch/spanischen Grenze ab der letzten Mautstelle eine enorme Autobahnsteigung zu bewältigen und es existiert dort unten nun mal eine grosse Hitze in diesen südlichen Gefilden. Heute bin ich klipp und klar der Meinung, dass die meisten SaaB-Fahrer, mit zur Fahrtrichtung quer eingebauten Turbomotoren beim Ziehen von Anhängern schlichtweg nicht wissen, dass Ihr Motor unter solchen Bedingungen einer Belastung ausgesetzt sind, für die sie nicht ausreichend getestet worden sind. Trotz 2.er Lüfterstufe zeigte der damalige Ölthermometer am Ende der Steigung satte 160° Grad!Öltemperatur wohlgemerkt und ich war sehr erleichtert, das es keinen weiteren Meter mehr nach oben ging! 1900 Kilo(!) durfte man damals anhängen. Schon damals fragte ich mich, wie lange ein solch belasteter Motor wohl halten würde? In 3 Jahren zahlt kein Hersteller einen Motorschaden mehr! Diese Frage stellte ich auch dem aus Frankfurt bestellten Motorentechniker. Er konnte mir jedoch kein Angebot zur Temperaturabsenkung machen, da der Motorraum komplett verbaut gewesen ist. Damals blieb mir eigentlich nur die Möglichkeit, entweder das Camping aufzugeben oder den 1-jährigen Wagen zu verkaufen, was ich dann auch mit einem hohen Wertverlust in Kauf nehmen musste. Solche Wagen sind bei deutschen Händlern ja bekanntlich nichts mehr Wert! Im darauffolgenden Sommerurlaub Wohnwagen 1650 Kilo und vorne dran schon Eingangs erwähnter Audi S4 mit 5-Zylinder Turbomotor in Reihe eingebaut. Turbolader an der rechten Seite vom Motor. Gleiche Steigung, gleiche Aussentemperatur, serienmässiger Ölthermometer zeigte oben angekommen 115°. Jawoll so baut man Motoren! 3 Jahre später Audi S4 4.2 Quattro gekauft. Wohnwagen 2000 Kilo, gleiche Strecke und äussere Bedingungen Öl= 90°.
Weitere Infos gerne hier und immer!


Grüsse an Alle

J. Rohrbeck

Derzeit Audi Allroad 4.2 Quattro
ThemaAutorDatum/Zeit

SaaB 9000 2.3 Aero Turbo Bj.91 (3478 Klicks)

Jürgen Rohrbeck06.06.05



© 2000-2017 Langzeittest.de e.V. wwwlangzeittestde