Willkommen! Anmelden Kostenlos registrieren!

Langzeittest.de
Autos im langjährigen Alltagstest bei Privatpersonen
Diskussionsforen zu unseren Testfahrzeugen


Erweiterte Suche

Fusion Leasing (2450 Klicks)

Hermann (Gast)  
09.05.04
Hallo,

ein Fahrzeug zu leasen ist eigentlich nur für Gewerbetreibende zu empfehlen. Die Leasingraten werden als Kosten eingestuft, die Mwst. kann als Vorsteuer zurückgeholt werden. Es wird allerdings vom Finanzamt ein gewisser Anteil als Privatnutzung des Fahrzeuges gerechnet (meistens 1/3). Für diesen Anteil geht der Steuervorteil wieder verloren.
Ich habe jetzt einen Fusion bestellt: 1,6 Trend, 4 Gang-Automatik, Radio 4500, Metallic, Gesamtpreis rund 18000 €.
Laufzeit 48 Monate, 60000 km, Rückgabe nach Ablauf.
Bei einem Ford Händler beträgt die Leasingrate (mit 0 € Sonderzahlung) ca. 245 € + Mwst. Da wir schon 2 andere Fahrzeuge über "Hansa Automobil Leasing" in Hamburg bestellt haben, forderte ich auch dort wieder ein Angebot an. Hansa zieht vom Listenpreis 20 % ab und berechnet auf dieser Basis die Leasingrate. Das Ergebnis: Leasingrate monatlich 185 €! (natürlich auch 0 € Sonderzahlung). Dazu kommt noch die Überführung. Man muss den Wagen dann in Hamburg oder Oldenburg bei einem Ford Händler abholen. Inspektionen und Garantiefälle lassen wir bei einem Ford Händler vor Ort machen, der uns dies angeboten hat.
Nach Ablauf des Vertrages bekommt man immer angeboten, den Wagen zu kaufen - das kann man, muss es aber nicht. Bei Mehrkilometern oder Minderkilometern muss man noch etwas zubezahlen oder bekommt etwas zurück. Hansa Automobil Leasing ist eine Tochtergesellschaft der Commerzbank und hat schon über 1 Million Fahrzeuge verleast. Aber sie behandeln jemanden der nur ein Fahrzeug bestellt genauso freundlich wie jemand mit 500! Man muss allerdings eine Bilanz oder BWA für das abgelaufene Jahr mit einreichen.
ThemaAutorDatum/Zeit

Fusion Leasing (2450 Klicks)

Hermann09.05.04



© 2000-2017 Langzeittest.de e.V. wwwlangzeittestde