Willkommen! Anmelden Kostenlos registrieren!

Langzeittest.de
Autos im langjährigen Alltagstest bei Privatpersonen
Diskussionsforen zu unseren Testfahrzeugen


Erweiterte Suche

Schlechtwegetauglichkeit (5712 Klicks)

Leo Mayer (Gast)  
03.04.10
Hallo (künftige) Fusionfreunde!
Wir haben inzwischen schon den zweiten Fusion in der Familie. Der kleinere 1,4 Benziner reicht völlig aus, der 1,6 Diesel macht richtig Spaß wenn er so flott abgeht!
Als Allgäuer Land- & Teichwirt, Jäger & Fischer habe ich viele Jahre und X-tsd.-km Schlechtwegeerfahrung. Wir haben bei einem Fusion v + h eine 20 mm Höherlegung von Weitec und Spurverbreiterung um 40 mm vornehmen lassen, sowie einen Unterfahrschutz aus 2 mm Stahlblech eingebaut. Mit der serienmäßigen ASR (Antischlupfregelung) und EDS (autom. Differentialsperre) kann ich auf schlechten Wegen und in leichtem Gelände mit (fast) jedem schwereren/teureren 4x4 SUV mithalten (manchem fahre ich cool davon) - und mit der kleinen Bereifung i.V.m. Schneeketten vorn hält mich fast nichts auf! Trotzdem habe ich dank Fahrwerkverbreiterung immer noch eine sehr passable Strassenlage. Was will man zu diesem Preis für den Nachrüstaufwand mehr?
Zwinkernd. Lediglich der Sitz ist für meine 100 + X kg etwas zu klein dimensioniert
und eine herausnehmbare Rückstizbank oder durchgängig ebene Ladefläche wären noch "das Maximale".
M.f.G.
Leo Mayer
ThemaAutorDatum/Zeit

Schlechtwegetauglichkeit (5712 Klicks)

Leo Mayer03.04.10

Re: Schlechtwegetauglichkeit (4044 Klicks)

Ford_ST06.04.10

Re: Schlechtwegetauglichkeit (4413 Klicks)

Leo Mayer27.04.10



© 2000-2017 Langzeittest.de e.V. wwwlangzeittestde