Willkommen! Anmelden Kostenlos registrieren!

Langzeittest.de
Autos im langjährigen Alltagstest bei Privatpersonen
Diskussionsforen zu unseren Testfahrzeugen


Erweiterte Suche

Re: Rußfilter (708 Klicks)

15.04.05
Infos vom 9.9.2003
Ford-Rußfilter: Zuerst im Mondeo & C-Max
Ford wird den Rußpartikelfilter schrittweise in seine Diesel-Modelle einführen - den Anfang macht der überarbeitete Mittelklässler Mondeo. Dies kündigte der Kölner Autobauer am Dienstag (9.9.) auf der IAA in Frankfurt an.
Demnach kommt der Filter auch für das auf der IAA vorgestellte Großraummodell C-Max, das auf der Basis der nächsten Focus-Generation aufbaut. Für das kommende Jahr ist der Filter-Einsatz in den Modellen Fiesta und Fusion vorgesehen.

Infos vom 13.12.2003
Rußfilter kommt erst im April
Weitere Verzögerung bei Ford
Die ursprünglich für Oktober, dann für Januar angekündigte Einführung des Dieselrußfilters bei Ford wird sich wegen technischen Problemen weiter verzögern. Hauptgrund: Die beiden für die Kopplung mit dem Partikelfiltersystem vorgesehenen Dieselmotoren zeigten bei einem abschließenden Winter-Praxistest am Polarkreis Mängel. Vor allem die Geräuschentwicklung und die Additiv-Dosierung wurde als nachbesserungsbedürftig eingestuft. "Die Umsetzung dieser Optimierungspotenziale in die Serie verzögert den ursprünglich vorgesehenen Zeitplan", so ein Sprecher von Ford. Ab April 2004 sollen die 1,6- und 2,0-Liter-Diesel-Aggregate im Kompakt-Van C-Max mit Partikelfilter lieferbar sein. Das Filtersystem wird rund 550 Euro extra kosten. (mid)


Infos vom 09.04.2005
Die größten deutschen Autohersteller wollen künftig Rußpartikelfilter zum Nachrüsten älterer Dieselmodelle anbieten. Das kündigten die entsprechenden Unternehmen an. Mercedes-Benz und der Volkswagen-Konzern mit den Marken VW, Audi und Skoda wollen vom Herbst an Nachrüstlösungen verkaufen. BMW möchte im kommenden Jahr in das Nachrüstgeschäft einsteigen.
Bei Opel und Ford gibt es ebenfalls Überlegungen, Nachrüstfilter für ältere Diesel anzubieten. Beide Hersteller nannten dafür aber noch keinen konkreten Termin.



Infos vom 14.4.2005
Ford bringt zwei Sondermodelle des Focus C-MAX auf den Markt, die beide auf der "Trend"-Version basieren.

Ersterer im Bunde hört auf den Beinamen "Trend X" und verfügt zusätzlich zur Serienausstattung über ein Audiosystem, Bi-Xenon-Licht, Sportsitze vorne sowie Nebelscheinwerfer und glanzgedrehte 17-Zoll-Alufelgen. Antriebsseitig hat der Kunde die Wahl zwischen dem 145 PS starken Top-Benziner mit zwei Litern Hubraum (185 Nm bei 4.500/min) und dem gleichgroßen Diesel mit 136 PS (320 Nm bei 2.000/min).
Vorbildlich: Letzterer ist serienmäßig mit einem Rußfilter (DPF = Dieselpartikelfilter) ausgestattet und erfüllt die EU4-Abgasnorm. Die Preise beginnen ab 24.625 bzw. 26.800 Euro, was laut Ford einem Preisvorteil von jeweils 1.070 Euro entspricht.

dies alles aus dem Web
Bruno.
ThemaAutorDatum/Zeit

Rußfilter (1944 Klicks)

Herbert14.04.05

Re: Rußfilter (708 Klicks)

Bruno Holenstein15.04.05

Re: Rußfilter (644 Klicks)

Herbert15.04.05

Re: Rußfilter (1134 Klicks)

Herbert19.04.05



© 2000-2017 Langzeittest.de e.V. wwwlangzeittestde