Willkommen! Anmelden Kostenlos registrieren!

Langzeittest.de
Autos im langjährigen Alltagstest bei Privatpersonen
Diskussionsforen zu unseren Testfahrzeugen


Erweiterte Suche

Neuer Testfahrer oder -fahrerin gesucht (2155 Klicks)

D-516*, Mercedes A160 CDI Blueefficiency Avantgarde (W169)
25.02.04
Hallo Zusammen,

Alfredo Tollon hat mir leider mitgeteilt, dass er seinen "Langzeittest" des Getz nicht fortführen kann. Ich bin daher auf der Suche nach einer Testfahrerin oder einem Testfahrer, der den Platz einnehmen möchte.

Bei Interesse bitte bei mir melden.

Voraussetzungen

Eine Grundvoraussetzung ist, dass es sich bei Deinem Testwagen um einen Neuwagen handelt. Bevorzugt sollte der Test bereits mit der verbindlichen Bestellung des Fahrzeugs beginnen, spätestens jedoch einige Tage nach der Lieferung. Deine Jahresfahrleistung sollte über 10.000 Kilometer liegen.

Weiterhin solltest Du bereit sein, Deinen Test engagiert über einen längeren Zeitraum zu betreuen. Wünschenswert sind zwei bis drei Jahre.

"Unfallfreies" Deutsch solltest Du weitgehend beherrschen.

Aber ich muß Dich vorwarnen. Die Betreuung eines Langzeittests kann eine Menge Arbeit bedeuten. In der Anfangsphase wirst Du sicherlich mit zwei bis 5 Wochenstunden auskommen.

Dein Wohnort ist nicht von Belang, gerne nehmen wir auch Testfahrer außerhalb Deutschlands auf.


Anforderungen

Als Testfahrer solltest Du MONATLICH einen Bericht zu Deinem Langzeittest erstellen. Hier kannst Du Deine Erlebnisse mit dem Fahrzeug beschreiben, Werkstattbesuche und Reparaturen aufführen, oder einfach nur interessante Aspekte an Deinem Fahrzeug beleuchten. Manchmal ergeben sich auch interessante Themen aus dem Diskussionsforum, die Du aufgreifen und im Monatsbericht vertiefen kannst. Wir wünschen ausdrücklich, dass die besuchten Werkstätten und Händler im Bericht auch namentlich erwähnt werden und entstandene Kosten aufgeführt werden. Je detailierter Deine Berichte, desto mehr Vertrauen setzen unsere Besucher in Dich als Testfahrer.

Optimal wäre es, wenn Du zu jedem Thema in Deinen Monatsberichten auch passende Bilder selber erstellst (Digitalkamera oder Scanner) und diese für den Einsatz auf der Webseite vorbereitest.

Du moderierst (möglichst) TÄGLICH die Diskussionsforen zu Deinem Testfahrzeug (neue Beiträge erhältst Du automatisch per Email, dies erfordert, dass Du Dein Emailpostfach auf unserem Server regelmäßig abrufst). Die Moderation beschränkt sich weitgehend auf Kontrolle der Beiträge. Hin und wieder ist es notwendig, ordnend einzugreifen: Beiträge ins korrekte Forum schieben, abschweifende Diskussionen bändigen oder eine längere Diskussion zusammenzufassen.

Du solltest Dich nach Möglichkeit an den Diskussionen in den Foren beteiligen. Hier erwartet natürlich niemand von Dir, dass Du der alleswissende Spezialist bist. Aber unsere Besucher erwarten, dass sich die Testfahrer auch in den Foren einbringen.

Wünschenswert wäre eine Mitarbeit an der neuen Rubrik "FAQ" (Häufige Fragen und Antworten), in die wiederkehrende Themen aus den Diskussionsforen aufgenommen werden sollen.

Du solltest Emailanfragen von Besuchern zu Deinem Testfahrzeug KURZFRISTIG beantworten (häufig genügt hier ein Verweis auf das entsprechende Diskussionsforum).

Da Du auf unserem Server ein eigenes Emailpostfach erhältst, solltest Du mit der Bedienung eines normalen Emailprogramms (wie Microsoft Outlook oder Netscape Messenger) vertraut sein oder die Bereitschaft mitbringen, dies zu lernen. Die Software von AOL oder T-Online ist hierfür NICHT geeignet.


Privatsphäre

Dir sollte bewußt sein, dass der Langzeittest auch Rückschlüsse auf Deine Person zuläßt: Du wirst namentlich mit Deinem Wohnort (ohne Straße) genannt, Deine Adresse läßt sich eventuell über die von Dir besuchten Werkstätten eingrenzen und mancher Monatsbericht läßt vielleicht Einblicke in Dein Privatleben zu (zumindestens den Teil, den Du mit dem Auto zurücklegst). Solltest Du hier Bedenken haben, rate ich Dir von einem Engagement als Testfahrer ab. Eine anonyme Teilnahme ist nicht möglich.


Ausbaumöglichkeiten

Die Testfahrer müssen ihren Bereich weitgehend selbständig betreuen, werden aber von mir langsam an die Gepflogenheiten des Langzeittests herangeführt. Es wird nicht erwartet, dass Du innerhalb weniger Tage den Umfang des Opel Zafira auf unserer Homepage erreichst. Als Beispiel für den Beginn kannst Du eines der jüngst hinzugekommenen Fahrzeuge nehmen, schau doch mal in den Langzeittest des Mini Cooper. So klein fängt jeder Test an (und auch ich habe im Juli 1999 mit einer einzelnen Seite begonnen).


Einrichtung der Infrastruktur

Sämtliche Infrastruktur für Deinen Langzeittest, wie Logo, Emailpostfach und -adressen, Diskussionsforen, Mailinglisten für die Foren, Besucherzähler, etc. wird von mir eingerichtet und gebrauchsfertig zur Verfügung gestellt. In der Startphase setze ich Deine Berichte und Informationen in die Webseite ein, so dass Du Dich auf das Verfassen der Texte beschränken kannst. Wenn Du möchtest, kannst Du später die Pflege der Webseiten übernehmen.


Pflege des Langzeittests

Grundkenntnisse von HTML sind in der Anfangsphase nicht notwendig, können aber bei einem späteren Ausbau sehr nützlich sein. Du solltest sie daher entweder besitzen, oder bereit sein, sie Dir anzueignen (wenn Du den Ehrgeiz hast, Deine Seiten später selber zu pflegen, ansonsten kannst Du natürlich auf HTML verzichten). Du wirst aber mit wenigen HTML-Befehlen auskommen und hauptsächlich kommt es darauf an, in meinen Musterseiten zu erkennen, wo ein HTML-Befehl anfängt und aufhört, damit Du Deinen Text an die richtige Stelle dazwischen einsetzen kannst.

Die gesamte Site des Langzeittest mit einem Texteditor erstellt. Es wird kein grafischer Editor wie z.B. Frontpage oder Dreamweaver eingesetzt. In den Musterseiten steckt mittlerweile einiges an Optimierung und Erfahrung in HTML, auch wenn die Seiten dies optisch vielleicht nicht vermitteln.

Aber wie gesagt, anfangs hast Du ja keinen Kontakt damit. Außerdem wird die Homepage von mir immer weiter entwickelt und Ziel ist es, dass eines Tages keinerlei "Programmierung" mehr notwendig ist und alles über eine Administrationsoberfläche erfaßt werden kann. Für einige Teile der Homepage ist dies bereits heute so (zum Beispiel für die FAQ).

Die meisten Testfahrer beschränken sich darauf, die Texte vorzubereiten und überlassen der Kernmannschaft die eigentliche Pflege der Homepage.


Prioritäten setzen

Erwartest Du in Deinem beruflichen oder privaten Leben in den kommenden Monaten große Veränderungen? Neuer Arbeitgeber? Wechsel in die Selbständigkeit? Familienzuwachs? Partnerwechsel? Dann solltest Du Dir reiflich überlegen, ob auch zukünftig der Langzeittest die notwendige Priorität geniessen kann. Zu oft mußte ich Langzeittests nach einigen Monaten wieder einstampfen, weil der Testfahrer sein Leben umgekrempelt hatte...


Trägerverein

Da die Ausgaben für den Langzeittest beständig anwachsen, wurde am 28. September 2002 ein gemeinnütziger Verein gegründet, der die Aufgaben und die Finanzierung der Langzeittests sichert. Testfahrer sind beitragsfreie Ehrenmitglieder sofern sie die Mitgliedschaft möchten.

Informationen hierzu findest Du unter:
[verein.langzeittest.de]


Was bekomme ich dafür?

Der einzige Lohn, den es für jeden Testfahrer gibt, ist Lob und Ehre. Also, Du siehst, es ist ein hartes Brot, Testfahrer zu sein.

Gruß
Oliver
ThemaAutorDatum/Zeit

Neuer Testfahrer oder -fahrerin gesucht (2155 Klicks)

Oliver Riesen-Mallmann25.02.04



© 2000-2017 Langzeittest.de e.V. wwwlangzeittestde