Willkommen! Anmelden Kostenlos registrieren!

Langzeittest.de
Autos im langjährigen Alltagstest bei Privatpersonen
Diskussionsforen zu unseren Testfahrzeugen


Erweiterte Suche

Re: Elektronikstörnung beim Mariva (2804 Klicks)

Horst Beck (Gast)  
03.07.17
Letzte Woche stieg ich morgens in mein Meriva B ein, wollte den Zündschlüssel herumdrehen, nichts funktionierte.
Anruf beim ADAC (bzw. ähnlich) Servicemensch kam, hing die Batterie an ein mitgebrachtes Gerät, startete, Auto
ist angesprungen.
Ich fuhr in die Werkstatt, ließ den Fehler lokalisieren, wobei man festgestellt hat, dass eins der beiden Batteriekabel
welches Opel verbaute defekt war und meine Batterie zunichte machte.
Kabel wurde getauscht, Batterie ebenfalls, Preis 221,00 Euro. Werkstatt wollte Kulanzantrag stellen sagte mir aber, dass
bei ca. 200 Euro Kosten wenig Aussicht auf Erfolg besteht.
Habe heute meiner Werkstatt mitgeteilt, dass ich, sofern sie keinen Erfolg hat, bei Opel selbst einen Antrag stellen werde
da es sich um einen bekannten Opel-Fehler (Meriva-b) handelt.
Vielleicht bezieht sich deine Störung auch auf dieses verbaute Batteriekabel? Oder hat einer von euch Lesern
auch diesen oder ähnlichen Fehler mit diesem Kabel gehabt?
ThemaAutorDatum/Zeit

Elektronikstörnung beim Mariva (4047 Klicks)

Sagast09.06.17

Re: Elektronikstörnung beim Mariva (2804 Klicks)

Horst Beck03.07.17



© 2000-2017 Langzeittest.de e.V. wwwlangzeittestde