Willkommen! Anmelden Kostenlos registrieren!

Langzeittest.de
Autos im langjährigen Alltagstest bei Privatpersonen
Diskussionsforen zu unseren Testfahrzeugen


Erweiterte Suche

RD3 - schlechter Radioempfang, warum? Wer noch? (8921 Klicks)

D-14513, Peug.307SW (1,6l Benz.), seit 2006 +LPG (LandiOm.)
Verbrauch
20.06.14
Moin,
in meinem 307SW werkelt noch das Originalradio RD3. Zumeist dient es als Verstärker für die Zuspielungen der Smartphones der Söhne, deswegen ist denen (als Hauptnutzer) auch monatelang gar nicht aufgefallen, dass das Radio im Radiohimmel Berlin eigentlich nur noch so 5 Sender halbwegs brauchbar empfängt, die meisten nur mono.

Nachdem ich nun sichergestellt habe, dass es nicht an der Antenne liegt, Stromversorgung und Verstärkung dort noch funktionieren und das Radio mit einer Ersatzantenne (hier reicht ein feuchter Finger normalerweise) noch schlechter empfängt, bleibt eigentlich nur noch die Erklärung, dass die Empfindlichkeit des Radios stark nachgelassen hat.

Hat das noch jemand beobachtet, ist es ein Serienphänomen, müsste man bei Nachkäufen darauf achten?

Hat noch jemand ein RD3 übrig und will es nicht in der Bucht verkloppen, sondern mir schenken (gegen eine gute Versandkostenerstattung, natürlich)?

Jede Meinung ist willkommen, los!

----
Als ich noch (Auto)Gas gab: 129008.png.
ThemaAutorDatum/Zeit

RD3 - schlechter Radioempfang, warum? Wer noch? (8921 Klicks)

Volker Arndt20.06.14



© 2000-2017 Langzeittest.de e.V. wwwlangzeittestde