Willkommen! Anmelden Kostenlos registrieren!

Langzeittest.de
Autos im langjährigen Alltagstest bei Privatpersonen
Diskussionsforen zu unseren Testfahrzeugen


Erweiterte Suche

Reifenpanne (4936 Klicks)

04.12.10
Hallo,

heute ist aus unklarer Ursache in der Stadt während der Fahrt der rechte hintere Reifen beschädigt worden. Nach einem "Rums" entwich die Luft laut Anzeige innerhalb einer Minute auf 0,0. Ein Parkplatz konnte gerade noch angesteuert werden. Da noch 40 km geplante Strecke voraus und bereits 20 km seit Abfahrt zurück lagen und es schon dunkel war, hatte ich keine Lust, in der Kälte eine Reparaturset"premiere" zu versuchen, sondern rief die gelben Engel (wozu ist man schließlich Plus-Mitglied?). Der Fahrer des Abschleppers (KFZ-Mechaniker) sagte, die Reparaturmethode mit der fahrzeugseitigen Pressluft/Kleberkombination sei ohnehin "Murks", mit einem solchermaßen "reparierten" Reifen würde er keinen Meter fahren. Der Vectra wurde also huckepack zum FOH transportiert und der Unterzeichner nebst Begleitung nach Hause gebracht. Montag wird nachgeschaut, ob eine Reifenreparatur möglich ist.
Worum es mir geht: Hat der Mann recht? Wenn ja, werde ich mir umgehend ein Ersatzrad besorgen. Oder gibt es im Gegenteil positive Erfahrungen mit dem Pannenset?
Noch eine Frage geht mir durch den Kopf: Kann ich eigentlich zu den Winterreifen einen Sommerreifen (Ersatzrad...) montieren bzw. zu Sommerreifen einen Winterreifen? Ich weiß wohl, dass "Mischbereifung" nicht zulässig ist, aber wer hat schon zwei Ersatzräder mit Sommer- bzw. Winterbereifung?

Verwirrt. N.K.
ThemaAutorDatum/Zeit

Reifenpanne (4936 Klicks)

Norbert Kapinus04.12.10

Re: Reifenpanne (1188 Klicks)

charly6805.12.10

Re: Reifenpanne (1174 Klicks)

Norbert Kapinus08.12.10

Re: Reifenpanne (1901 Klicks)

Thomas on TOUR22.12.10

Re: Reifenpanne (6353 Klicks)

Oliver D.18.08.12



© 2000-2017 Langzeittest.de e.V. wwwlangzeittestde