Willkommen! Anmelden Kostenlos registrieren!

Langzeittest.de
Autos im langjährigen Alltagstest bei Privatpersonen
Diskussionsforen zu unseren Testfahrzeugen


Erweiterte Suche

Re: Hagelschaden Reparatur (1691 Klicks)

D-59494, Skoda Octavia Combi RS (EZ 08/16) - Dethleffs Camper 500 TK Advantage (EZ 4/05)
Verbrauch
17.08.12
Moin Gerd, ich habe zwar mein Dach auch noch nicht reparieren lassen müssen, aber von meinem Hagelschaden her sind mir verschiedene Reparaturmethoden bekannt:

1) Komplettes Dach erneuern. Der komplette Dachaufbau wird entfernt und ein neuer montiert. Hat gegenüber 2) den Vorteil, dass sich das Eigengewicht des Wowa nicht erhöht. Allerdings bedeutet diese Variante eine "Operation am offenen Herzen", da der Wohnwagen fast komplett zerlegt werden muss. Dichtigkeitsprobleme könnten die Folge sein.

2) Neues Dachblech überziehen. Über das alte gelöcherte Blech wird ein neues aufgeklebt. Dichtigkeitsprobleme sind dann weniger die Folgen, eher das dann höhere Leergewicht des Wohnwagens.

3) Dellen zuspachteln. Alle Hageldellen werden zugespachtelt und das Dach somit wieder geebnet. Anschließend erfolgt eine Neulackierung des Daches. Auch hier erhöht sich das Gewicht des Wowa und es bleibt das Risiko, dass nicht alle undichte Stellen "erwischt" werden. Zudem ist der Arbeitsaufwand recht hoch.

4) Gar nichts machen. Wenn sorgfältig überprüft werden kann, dass die Dellen keine Risse haben, sprich das Dach durch den Hagelschlag nicht undicht geworden ist, kann man auf eine Reparatur verzichten.

Ich hatte mich damals aufgrund der Tatsache, dass es "nur" leichter Hagelschlag war und das Dach dicht geblieben ist, für die letzte Variante entschieden und von der Versicherung die kalkulierte Reparatursumme kassiert. Man muss dabei nur bedenken, dass somit das Dach "bezahlt" ist und ein weiterer Hagelschaden nicht mehr bzw. nur noch bedingt geltend gemacht werden kann. Den Wertverlust durch den nicht reparierten Schaden muss man dann bei einem evtl. Verkauf natürlich auch berücksichtigen.

In erster Linie hilft bei der Entscheidung natürlich die Aussage des Gutachters und wie er den Schaden einschätzt und welche Reparaturart und welche damit einhergehenden Kosten er kalkuliert. Das Aufziehen einer neuen Dachhaut wäre damals bei meinem Wowa die nach Gutachter sinnvolle Schadensbeseitigung gewesen und wurde mit netto 3500 Euro kalkuliert.

Gruß Uwe, genannt fisheye

fahrerinfo.langzeittest.de.
ThemaAutorDatum/Zeit

Hagelschaden Reparatur (1926 Klicks)

Gerd Malkowski16.08.12

Re: Hagelschaden Reparatur (1691 Klicks)

Uwe Schmidt17.08.12



© 2000-2017 Langzeittest.de e.V. wwwlangzeittestde