Willkommen! Anmelden Kostenlos registrieren!

Langzeittest.de
Autos im langjährigen Alltagstest bei Privatpersonen
Diskussionsforen zu unseren Testfahrzeugen


Erweiterte Suche

Re: Vergleich C3 - C5 (3902 Klicks)

Norbert Riedel (Gast)  
20.03.11
Ich besitze sei Mai 2005 einen CR 1,4 Exclusive mit Halbautomatik (88PS) und einen C5 Tourer HDi Fap 135.
Den C3 liebe ich im Stadtverkehr: Leicht zu lenken, zu rangieren, genügsam mit der Parkfläche. Im Stop and Go mit dem Sensodrive ideal. Der Sensodrive wird von den Testern zu unrecht gescholten. Man muß sich dran gewöhnen und ihn richtig bedienen, dann kann man auch ruckfrei fahren. Wenn man z.B. aus Tempo 50 den Tempomat wieder einschaltet (der auf 120 km/h eingestellt war), dann geht er ab wie die Post. Die sogen. sportlichen PKW schauen dann in die Röhre. Das Ein- und Aussteigen vorne ist sehr bequem durch die Höhe des PKW - er wird zu 90% von meiner Frau gefahren. Bisher keine techn. Probleme - jetzt ca. 52.000 km. Die Werkstatt Citroen NL München und Rauscher in Dachau sind leider unfähig. Werde zur bald fälligen Insp. nach 6 Jahren wieder zum Verkaufshändler Autohaus Telke in Schlema fahren. Die kennen sich aus, sind sorgfältig und preiswert.

Mein C5 hat jetzt 121.000 km runter - keine Probleme. Auch er wird bei Autuhaus Telke gewartet. War damit einmal und nie wieder bei Rauscher in Dachau. Die bieten nicht mal die Mobilitätsgarantie. Der Langstreckenkomfort ist sehr gut. Der Verbrauch bewegt sich zwischen 6,5 und 7,5 L/100km. Fahre allerdings auf der Autobahn meist mit Tempomat 130 oder 140. Das reicht und spart Sprit. Bei 100.000km habe ich an der VA neue Beläge und Scheiben benötigt, auch die beiden Schalter für den Tempomaten mußten erneuert werden. Jetzt bei 120.000 km waren neue Beläge an den hinteren Bremsen fällig. Werde das Auto weiterfahren, da mir die Werkstatt einen sehr guten Zustand bestätigt hat.

Für nächstes Jahr spekuliere ich auf einen neuen C5 Tourer HDi 200. Wenn ich das durchführe, dann kommt der C3 weg, da ich nicht mehr arbeiten gehe und dann Automatik habe - meine Frau fährt nur Automatik, deshalb habe ich noch den C3.

Zu den sogen. sportlichen deutschen Autos Audi, BMW und Mercedes, die in allen Tests immer so gelobt werden, kann ich nur sagen, mir ist mein C5 sportlich genug. Mich hängt keines dieser Autos auf der Landstr. ab. Wenn die nur eine Kurve erahnen, dann bremsen sie schon. Wo ich locker mt 70 um die Kurve fahre, da bremsen die noch, ob wohl sie schon nur 50 fahren. Die können meist nur auf der Autobahn, wo es geradeaus geht richtig Gas geben. Sind mal mit dem C3 mit 3 Personen besetzt (mein Sohn ist gefahren) von Brannenburg aus den Tatzelwurm (Bergstr. mit vielen kurven) hinter einem 5-er BMW hergefahren. An jedm Kuvenausgang war mein Sohn mit dem "unsportl." C3 wieder am Heck des BMW und das mit nur 88PS und Sensodrive.
ThemaAutorDatum/Zeit

Vergleich C3 - C5 (2734 Klicks)

Wolfgang Grafeneder29.03.03

Re: Vergleich C3 - C5 (1028 Klicks)

Roland Wenzel31.03.03

Re: Vergleich C3 - C5 (1069 Klicks)

Wolfgang Grafeneder03.04.03

Re: Vergleich C3 - C5 (3902 Klicks)

Norbert Riedel20.03.11



© 2000-2017 Langzeittest.de e.V. wwwlangzeittestde