Willkommen! Anmelden Kostenlos registrieren!

Langzeittest.de
Autos im langjährigen Alltagstest bei Privatpersonen
Diskussionsforen zu unseren Testfahrzeugen


Erweiterte Suche

Odysee bei Peugeot Niederrhein in Düsseldorf (1948 Klicks)

jazz (Gast)  
29.01.05
Hallo,

auf der Suche nach einem PKW für meine Dienstfahrten habe ich mir den 206 SW 1.6 HDI ausgeguckt. Ich habe die Möglichkeit über ein Rahmenabkommen an einem Großabnehmerschein für Peugeot heranzukommen.

Mein 1. Versuch

Anfang Januar zu Peugeot Niederrhein in Düsseldorf.
Ich betrat die riesiege Verkaufshalle. Ein Gropßteil der Verkäufer lief mehr oder weniger hektisch mit einem Telefon am Ohr durch den Laden. Andere waren wiederum mit anderen Dingen beschäftigt. Ich habe mir das Treiben eine halbe Std. angeguckt und bin unverrichteter Dinge los.
Naja habe ich mir gedacht fährst du halt nachmittags nochmal hin.
Das was sich mir bot war ein Abbild des Vormittags. Ich habe mich in die Sitzecke gesetzt und sage und schreibe 1 Std gewartet - nix passierte. Die freundliche Dame an der Rezeption fragte noch ob ich einen Kaffe haben möchte.
Nach dem ich meinen Kaffe getrunken hatte, fragte ich die Dame an der Rezeption was ich denn tun müsse, um einen Verkäufer für eine Beratung zu bekommen. Sie sagte das dies im Moment etwas schwierig sei. Ich solle am besten anrufen und einen Termin vereinbaren.

Gesagt- getan. Aber sehr verwundert war ich schon. Ich wußte nicht dass es den Autoherstellern so gut geht, daß man jetzt schon Beratungen nur mit Termin bekommt.

Mein 2. Versuch

Habe am 28.01.2005 bei dem selben Händler angerufen. Ein recht freundlicher Verkäufer am Telefon teilte mir mit,daß ich Sa, den 29.01.2005 zwischen 11 - 12h kommen könne. Dann hätte ich außerdem die Möglichkeit den 206 HDI 1.6 FAP probezufahren.
In freudiger Erwartung bin ich mit meinem Sohn ( 8 Jahre ) zum Höherweg nach Düsseldorf zum Autohaus Peugeot Niederrhein gefahren. Wir waren gegen 11h da. Ein freundlicher Mitarbeiter des Autohauses sagte zu uns , daß der Verkäufer noch im Gespräch sei. Wir könnten uns ja etwas im Verkausfsraum umsehen. Das haben wir denn auch getan. Nach ca. 15 min ( es war dann ca. 11:20) sind wir wieder Richtung Verkauf. Siehe dar, es war wieder ein neuer Kunde im Beratungsgespräch. Nun gut wieder gewartet. Das Verkaufsgespräch schien sich wohl sehr schwierig zu gestalten. Um 12:30h fing mein Sohn etwas ungeduldig zu werden ( ...und ich auch).
Wir haben dann gegen 12:40 das Autohaus unverrichteter Dinge verlassen.

Das Beste zum Schluß:
Gegen 12:50h rief mich der Verkaufsberater an und fragte wo ich denn bleiben würde, wir hätten doch einen Termin zwischen 11 - und 12h?

Das nenn ich Service....!!!

Ich bin über diese Verkaufspolitik im Hause Peugeot Niederrhein dermaßen verärgert, daß ich am überlegen bin die Geschäftsleitung und möglicherweise die Auto-Bild zu informieren.




Gruß


Uwe
ThemaAutorDatum/Zeit

Odysee bei Peugeot Niederrhein in Düsseldorf (1948 Klicks)

jazz29.01.05

Re: Odysee bei Peugeot Niederrhein in Düsseldorf (703 Klicks)

Mr.No29.01.05

Re: Odysee bei Peugeot Niederrhein in Düsseldorf (688 Klicks)

Rene231.01.05

Re: Odysee bei Peugeot Niederrhein in Düsseldorf (830 Klicks)

Jürgen Hoppenstedt02.02.05

Re: Odysee bei Peugeot Niederrhein in Düsseldorf (1475 Klicks)

bjoern-me14.03.05



© 2000-2017 Langzeittest.de e.V. wwwlangzeittestde