Willkommen! Anmelden Kostenlos registrieren!

Langzeittest.de
Autos im langjährigen Alltagstest bei Privatpersonen
Diskussionsforen zu unseren Testfahrzeugen


Erweiterte Suche

1500 € für unseren ersten Wohnwagen: Tips? (3936 Klicks)

Birte Jaacks (Gast)  
10.04.07
Hallo Camper,

dieses Forum ist ja spitze! Habe in den letzten Stunden schon sehr viel gelernt und werde demnächst bestimmt öfter hier vorbeischauen.:-)+

Wir (Paar, mitte 30, kinderlos) möchten unseren ersten Wohnwagen kaufen. Leider stehen dafür nur ca. 1500 Euro zur Verfügung (ursprünglich nur 1000 €, aber dafür gibt´s ja echt nur Schrott). In diesem Forum habe ich schon viele Tips gelesen, wonach ich die alten Dinger dann in den nächsten Besichtigungs-Tagen untersuchen werde (mein Mann wird sich wundern, wenn ich plötzlich UNTER dem Wohnwagen verschwinde, oder nach dem Testen des Herdes mein Ohr vor selbigen halte und auf das Klacken warte ;-))

Ich würde Euch gerne unsere Kaufgedanken erzählen, um mal rumzuhören, ob noch jemand Hinweise für uns hat und ob wir das Richtige tun.

Habt Ihr noch irgendwelche Tips für uns???

Es wird sich ja aufgrund des geringen Budgets um einen ziemlich alten Wohnwagen handeln: ist bei den älteren Modellen irgendetwas besonders zu beachten, was vielleicht bei den neueren gar nicht mehr relevant ist? Auf eine Antischlingervorrichtung werden wir bestehen, bzw. sie bei Nichtvorhandensein nachrüsten. So viel ist schon mal klar. Außerdem kommt für uns nur ein Wohnwagen in Frage, der noch lange TÜV hat und die Gasabnahme bestanden hat.

Was testet der TÜV bei Wohnwagen eigentlich? Doch wohl nur das Fahrverhalten, also Fahrwerk und Bremsen, aber nicht, ob man demnächst mit dem Bein durch den Unterboden bricht, oder?

Unser Zugfahrzeug ist übrigens ein Toyota Hiace, also ein Bus. Damit dürfen wir 1800 kg ziehen, das sollte also kein Problem sein. [auto]

Campingerfahrung haben wir reichlich: vom Zeltcamper wurden wir nach Anschaffung des Toyota zum Bus-Schläfer (selbstgebautes Bett). Nun würden wir uns ganz gerne allmählich im Stehen umziehen statt wie bisher im Liegen und außerdem reizt uns am Wohnwagen, dass man immer eine nette Schlechtwetter-Alternative bzw. einen Zufluchtsort hat, den man sogar heizen kann (haben gerade über Ostern im Auto geschlafen. Das ging die erste Nacht ganz gut, aber die Betten waren am nächsten Morgen doch arg klamm... und dann abends da wieder rein? Och nö...Zack, Ferienwohnung gemietet ;-)). Und man muß zum Kochen keinen Windschutz mehr basteln! Sollte sich das Wohnwagen-Campen für uns bewähren, und damit rechnen wir, werden wir ggf. nach einigen Jahren der finanziellen Rehabilitation ein neueres Modell kaufen. Aber zunächst sind wir da aus den genannten Erfahrungsgründen recht anspruchslos, was Design und Ausstattung betrifft. Hauptsache, es rollt, entspricht den Sicherheitsanforderungen und ist nicht schimmelig. Er sollte einen Kühlschrank haben, Heizung und Waschraum (toll finde ich die "neumodischen" Kassetten-Klos, aber ein Porta-Potti tut´s für den Notfall auch, werden eh überwiegend die Camping-Platz-Einrichtungen benutzen). Und wir wollen im selben Bett schlafen, nicht getrennt. Ach ja, und kurz soll der Wohnwagen sein, nicht über 6 meter, lieber kürzer, dachten wir uns. Wegen des leichteren Rangierens und Handhabens.

Ein Wohnmobil ist wohl nix für uns, denn wir finden es gut, den ganzen Krams auf dem Campingplatz abzustellen, und "mal eben" mit dem Auto wohin zu fahren. Außerdem kann beim Wohnwagen kein Motor kaputt gehen ;-) und den Anschaffungspreis für ein Wohnmobil könnten wir eh nicht aufbringen. Gespannfahren werden wir dann wohl oder übel lernen. Das klappt schon. Vielleicht machen wir sogar ein Fahrsicherheitstraining beim ADAC, extra für Gespanne.

Tja, wohin also nun mit unseren 1500 Euro? Meint Ihr, wir bekommen dafür noch einen Wohnwagen, der uns noch ein paar Jährchen Freude bereitet, und den wir bis nach Spanien und zurück ziehen können?

Kennt womöglich jemand einen vertrauenswürdigen Händler zwischen Bremen und Hamburg, an den wir uns wenden können?

Danke schon mal jetzt für Eure Geduld, ich freue mich auf Eure Antworten!!! :-)

Liebe Grüße, Birte die *Campingqueen*
ThemaAutorDatum/Zeit

1500 € für unseren ersten Wohnwagen: Tips? (3936 Klicks)

Birte Jaacks10.04.07

Re: 1500 € für unseren ersten Wohnwagen: Tips? (1171 Klicks)

Helmut11.04.07

Guckst Du unseren bisherigen Camping-Toyota: (1714 Klicks)

Birte Jaacks11.04.07

Re: Guckst Du unseren bisherigen Camping-Toyota: (861 Klicks)

Uwe Schmidt11.04.07

Re: 1500 € für unseren ersten Wohnwagen: Tips? (1080 Klicks)

Uwe Schmidt11.04.07

Re: 1500 € für unseren ersten Wohnwagen: Tips? (760 Klicks)

Burkhard Weber16.04.07

Re: 1500 € für unseren ersten Wohnwagen: Tips? (880 Klicks)

Birte Jaacks17.04.07

Re: 1500 € für unseren ersten Wohnwagen: Tips? (706 Klicks)

Toby18.04.07

Re: 1500 € für unseren ersten Wohnwagen: Tips? (867 Klicks)

cabr18.04.07

Re: 1500 € für unseren ersten Wohnwagen: Tips? (737 Klicks)

Helmut18.04.07

Re: 1500 € für unseren ersten Wohnwagen: Tips? (938 Klicks)

Kirsten Schweizer10.06.07

Re: 1500 € für unseren ersten Wohnwagen: Tips? (1567 Klicks)

Uwe Schmidt11.06.07



© 2000-2017 Langzeittest.de e.V. wwwlangzeittestde