Willkommen! Anmelden Kostenlos registrieren!

Langzeittest.de
Autos im langjährigen Alltagstest bei Privatpersonen
Diskussionsforen zu unseren Testfahrzeugen


Erweiterte Suche

3 Jahre Touran / Meine Erfahrungen - viel Text (2448 Klicks)

Frischling, der erste (Gast)  
15.01.09
Als erstmaliger Kunde einer deutschen Automarke erwarb ich im Jahr 2005 einen Vorführwagen der Marke VW Typ Touran 2.0 Tdi mit 140 PS. + DSG - Laufleistung 8 Tsd. KM.
Zusätzlich wurde Standheizung und eine Anhängerkupplung nachgerüstet.
Die Überraschung war, dass ich kein Reserverad einbauen konnte - also noch ein Notrad gekauft.
Als Umsteiger von einem Geländewagen war der Touran zu dieser Zeit das Auto mit den Spezifikationen die ich gesucht hatte. Erhöhte Sitzposition - Diesel - Anhängelast für Hänger - Automatik - Verbrauch.
Kein anderer konnte das bieten.
Von Anfang an hat mich die gute Straßenlage, die direkte Lenkung und die Automatik begeistert
+ begeistert mich heute noch.
Auch der Verbrauch, der heute bei etwa 6,0 - 6,5 Ltr. liegt, bedarf keines Kommentars.
Im Anhängerbetrieb bei 1.200 KG Anhängelast werden auch schon einmal 8,5 Ltr. verbraucht,
das aber nur in den Französischen Bergen.
Das Fahrzeug hat jetzt etwa 70.000 Km gelaufen. Die angefallenen Mängel lassen sich kurz auflisten:
Nebelscheinwerfer ausgetauscht - Schalter Tempomat defekt - Bremslichtschalter defekt.
Alle hier aufgeführten Mängel wurden im Rahmen der Garantie anstandslos beseitigt.
Das Fahrzeug ist jederzeit Problemlos gestartet (auch jetzt bei -21,5 C / mit Standheizung)und ohne Mängel allzeit unterwegs gewesen.
Meine Werkstatt ist außerordentlich zuvorkommend, hilfsbereit und hat alle Servicearbeiten ohne Tadel und immer Termingerecht ausgeführt.
Als negativ empfinde ich, meine Meinung basiert aus Erfahrungen mit Ford / Mitsubishi / Volvo und Französischen Fahrzeugen, die allgemeine Qualitätsanmutung in der generellen Konzeption des Modells.
( nur dieses Modell?). Während das Fahrwerk, der Motor (ob leise oder nicht) etc. keine große Kritik verdient, erinnert mich der Rest doch ziemlich an ein Puzzlespiel.
Man könnte meinen, dass die Designer ein Blechkleid entwarfen und eine andere Abteilung die Zwischenräume mit Plastikteilen aufüllen musste. Das beginnt unter den Frontscheibe, dort wo sich die Scheibenwischer befinden - ein paar Löcher links und rechts - dort fällt Laub hinein - wie kommt das wieder heraus? etc. - bis hin zu den höhenverstellbaren Sitzen die aussehen wie eine Kiste mit einem Sitzkissen.
Mit dieser überspitzten Formulierung will ich eigentlich nur sagen: Ein gutes Konzept wurde mit viel Hirn umgesetzt, aber die Liebe zum Detail stand nicht mit im Anforderungskatalog.
Alles im allem macht der Touran mir Freude
und ich wünsche uns allen noch viele schöne Km mit unserem "Power Pack".
ThemaAutorDatum/Zeit

3 Jahre Touran / Meine Erfahrungen - viel Text (2448 Klicks)

Frischling, der erste15.01.09



© 2000-2017 Langzeittest.de e.V. wwwlangzeittestde