Willkommen! Anmelden Kostenlos registrieren!

Langzeittest.de
Autos im langjährigen Alltagstest bei Privatpersonen
Diskussionsforen zu unseren Testfahrzeugen


Erweiterte Suche

Vaneo 1.7 CDI Probleme mit Automatik bzw. Bremse (5842 Klicks)

Burkhard (Gast)  
06.12.05
Hallo, ich fahre seit 2 1/2 Jahren einen Vaneo 1.7 CDI mit Automatikgetriebe. Neben einer Vielzahl von Werkstattaufenthalten und (glücklicherweise) entsprechender, kulanter Durchführung im Garantierahmen, gibt es Mängel, die auch für Mercedes in der Behebung schwierig erscheinen. Mercedes bemüht sich zwar sehr, allerdings gibt es nach wie vor zwei Problemfälle, die man nicht in den Griff bekommt. Ich will diese Mängel kurz beschreiben:

1.) "Türgummi-Dichtung an Fahrertür". Die Türgummidichtung wurde bereits unzählige Male (...10 mal) erneuert. Beim Schliessen der Schiebetür auf der Fahrerseite einsteht ein Kontakt auf das Türgummi der geschlossenen Fahrertür und wird durch diesen Kontakt gelöst. Das Türgummi hängt dann immer auf einer Länge von ca. 10-15 cm lose an der Tür. Von Mercedes wurde dieses immer wieder erneuert, zuletzt wurde die Tür neu justiert, etc. - allerdings hat auch dieses nicht geholfen. Jetzt möchte Mercedes, mal wieder, ein neues Türgummi nach neuestem Stand der Technik anbringen ... hat jemand mit diesem Problem Erfahrung und kann mir einen Tipp geben,den ich dann unverblümt an die "Experten von Mercedes" weiterleiten kann?

2.) "Losrollen des Fahrzeugs trotz getretener Bremse" - diese scheint ein Problem zu sein, was nur an meinem Fahrzeug auftritt (?) - ein Phänomen :0( ? Oder aber durch einen Bedienungsfehler meinerseits auftritt (wobei ich diese bei über 20 Jahren Fahrerfahrung ausschliessen möchte).
Situation: Nachdem ich den Fahrzeugschlüssel gesteckt habe, trete ich die Bremse (Fahrzeug mit Automatikgetriebe). Dann starte ich das Fahrzeug, die Bremse bleibt getreten, jetzt lege ich den "R"-ückwärtsgang ein. In diesem Moment, trotz getretener Bremse(!), rollt das Fahrzeug los. Dieses geschieht nur im Kaltstart und auch nur beim Einlegen des Rückwärtsgangs. Auch geschieht dieses nicht immer. Das Fahrzeug rollt (bevor ich durch ein zusätzliches sehr kräftiges Treten auf das Bremspedal das Fahrzeug stoppe)einfach los, bis zu 0,5 mtr. Man darf nicht vergessen, ich stehe ja bereits mit normalem Druck auf dem Bremspedal. Von daher ist es zwar ein Leichtes, diese Situation der Mercedes-Werkstatt zu erklären, aber es kann nicht vorgeführt werden und bietet somit keine solide Grundlage für Diskussion. O-Ton: Wir haben den Sachverhalt geprüft, können aber kein Mängel feststellen ...

Kann mir hierzu jemand evtl. ähnliche Erfahrung schildern oder aber sogar sagen, woran es liegen könnten?

Im voraus schon einmal vielen Dank!

Gruß
Burkhard
ThemaAutorDatum/Zeit

Vaneo 1.7 CDI Probleme mit Automatik bzw. Bremse (5842 Klicks)

Burkhard06.12.05

Re: Vaneo 1.7 CDI Probleme mit Automatik bzw. Bremse (1403 Klicks)

Robert Laudensack07.12.05

Re: Vaneo 1.7 CDI Probleme mit Automatik bzw. Bremse (1406 Klicks)

Burkhard09.12.05

Re: Vaneo 1.7 CDI Probleme mit Automatik bzw. Bremse (1360 Klicks)

Jüsch10.05.09



© 2000-2017 Langzeittest.de e.V. wwwlangzeittestde