Willkommen! Anmelden Kostenlos registrieren!

Langzeittest.de
Autos im langjährigen Alltagstest bei Privatpersonen
Diskussionsforen zu unseren Testfahrzeugen


Erweiterte Suche

Re: Mängel: Defekter Turbolader, Zusatzheizung, Parkhilfe, ... (1674 Klicks)

Fabian Breuksch (Gast)  
27.01.03
Um es kurz zu sagen - nie wieder VW
Hier meine Briefe an VW, weitere Kulanz wurde
mir nicht zugesagt, F.Breuksch


Volkswagen Service Center Fabian Breuksch
Abteilung Kundenbetreuung Bruchfeldstr.69c
38436 Wolfsburg 60528 Frankfurt
Tel/Fax: 069/67720200


Frankfurt 08.10.02

Sehr geehrte Damen und Herren,

seit nun gut 16 Jahren bin ich der Marke VW, bis auf eine Ausnahme treu geblieben.
In der Regel hatte ich mit Ihren Fahrzeugen in dieser Zeit, so gut wie keine Probleme,
mein Pirelli Golf Gti hatte bis zum Verkauf ca .270 Tsd. Km auf dem Tacho und lief bis
dahin abgesehen von ein paar Kleinigkeiten wie z.B. Radlager tadellos.

Bei meinem ersten Neuwagen Ihrer Marke im Jahr 1995 hatte sich die Anfälligkeit
schon bei weitem verschlechtert. Hierbei handelte es sich um einen Golf GT Kombi
Tdi 90 PS Colour-Concept, mit fast allen Extras welche Sie zu bieten haben.
Schon im ersten Jahr hatte ich diverse Mängel mit den elektr. Fensterhebern,
welche aber zum Glück auf Kulanz repariert wurden.
Die restlichen Kleinigkeiten brauche ich hier nicht zu Wort zu bringen.
Jedoch im fünften Jahr riss mir bei ca. Kilometerstand 100 Tsd. das untere Rad der Kurbelwelle ab, über welches auch der Zahnriemen angetrieben wurde,
der ADAC Mitarbeiter teilte mir nur noch mit das er da nichts machen könnte,
weil er keinen AT Motor dabei habe - das war wie Weihnachten "nur nicht für mich!".
Den Wagen habe ich dann kurz darauf meinem Vater mit reinem Gewissen verkauft,
da ja nun ein AT- Motor für Vortrieb sorgte. Es dauerte dann nicht lange bis zum
nächsten defekt, in der Form das sich der Klimakompressor verabschiedete.

Genug zur Vorgeschichte, warum ich diesen Brief schreibe:

Da ich dachte das es sich bei dem Golf ev. um ein Montagsauto handelte, beschloss ich
mich trotz allem was ich so an Macken hatte, meiner Marke treu zu bleiben,
ich bekam im März 2000 einen neuen Sharan mit allem Schnickschnack bis auf
Navigation und Düsenantrieb.
Schon im ersten Jahr wurde der Golf bei weitem übertroffen, die Mängel werden
Ihnen bekannt sein, da ich wohl nicht allein damit bin. Der Ausfall des Fahrzeuges
während der Reparaturzeit war nicht so tragisch, da die Rep. noch auf Garantie lief.
Die Hoffnung belief sich nur dahin, das im zweiten Jahr alle Fehler behoben sind.
Leider blieb es bei der Hoffnung, schon im zweiten Jahr bemängelte ich die kalte
Heizung im Winter und das klappern beim rückwärts Fahren.
Sie werden es nicht glauben aber der Fehler wurde von insgesamt drei VW
Fachwerkstätten nicht gefunden. Immer wenn das Auto in der Reparatur war
schienen die Fehler weg zu sein, man kennt das ja vom Zahnarzt - glaube aber nicht
das mein Auto so intelligent ist !




Blatt 2


Seid 01.07.2002 habe ich am Frankfurter Flughafen einen neuen Job angefangen.
Da wir dort eine VW- Fachwerkstatt auf unserem Betriebsgelände haben
und bei meinem Fahrzeug sowieso eine Inspektion fällig war, schilderte ich nun
zum vierten mal einer neuen VW-SERVICEWERKSTATT meine Probleme.
Es ist kaum zu glauben aber die Kollegen haben sämtliche Fehler lokalisiert.
Alle drei vorigen Werkstätten, ich möchte keine Namen nennen, haben mir zwar einen tollen Ausdruck des Fehlerspeichers, welcher keine Fehler aufweißt überreicht, geheizt hat das Fahrzeug dadurch trotzdem nicht.
Durch meine jetzige Werkstatt "Tarnow-Stegbauer" - kann ich nur empfehlen,
habe ich raus bekommen, das der Fehler nur durch ersetzen der Klimatronicsteuereinheit beseitigt werden kann.
Noch schlimmer ist das dieser Fehler bereits einen Monat nach EZ meines Fahrzeuges
in Ihrer Fehlerliste beschrieben war.- Prima Werkstätten zum Teil !
Das Klappern beim rückwärts Fahren war nicht das Wärmeleitblech unter dem
Fahrzeug, welches befestigt werden musste, sondern der defekte Krümmer.

Ich will jetzt zum Punkt kommen, möchte kein Mitleid erzeugen!

Nachdem mir meine neue Werkstatt die Fehler mitgeteilt hatte, welche in der Regel
mit 50% Kulanz behandelt werden, biss ich halt in den typisch sauren Apfel und erteilte Auftrag, die Mängel endlich zu beseitigen..

Eine Woche später kam die Rechnung: 70% auf die Klimatronic, aber nichts auf den Krümmer, welcher schon ohne Arbeitszeit mit fast 400 Euro zu buche schlägt.

Vergessen hätte ich beinahe den dritten neuen Aussenspiegel bei dem die elektr. Einklappmechanik versagt hat.
Auf Nachfrage in Ihrem Servicecentrum in Dieburg fragte mich Herr Weidmann
wie oft ich den Spiegel elektr. einklappe, da dieser nicht für einen Dauergebrauch geeignet sei! Soll ich jetzt lachen oder weinen? Wenn er dazu nicht geeignet ist, bitte ich dieses in der Bedienungsanleitung zu berücksichtigen!
Zum defekten Krümmer bekam ich nur zu hören das es sich um ein Verschleißteil der je
nach Fahrweise früher oder später kaputt gehen kann.
-Aber doch nicht nach 40Tsd. Km.

Hinzu kommt noch das neue Steuergerät welches nach dem dritten Luftmassenmesser erneuert wurde- das Fahrzeug ging danach zeitweise noch immer
aus- nach weiterem suchen des Fehlers wurde dann das Gaspedalpoti ausgetauscht ,
jetzt läuft er - war das Steuergerät wirklich kaputt??

Da ich mit dem Fahrzeug noch in finanzieller Pflicht mit meiner Bank stehe und mit solchen Ausnahmerechnungen nicht gerechnet habe, erhoffe ich mir von Ihnen eine faire Kostenbeteiligung meiner beigelegten Rechnungen, ansonsten muß ich mich nach einer anderen bezahlbaren Automarke umsehen !


Mit freundlichen Grüßen Fabian Breuksch

Blatt 3

Frankfurt, den 16.12.2002



Zu meinem bedauern muß ich mich heute schon wieder an Sie wenden. Sie werden verstehen, dass ich nun langsam die Fassung verliere und mein Vertrauen in Ihre Automobilmarke ins Bodenlose sinkt. Gerade noch warte ich auf eine Reaktion zu meinem Schreiben vom 08.10.2002 da ereilt mich schon der nächste Schicksalsschlag mit meinem ‚VW-Sharan'. Bereits bei KM 75490 reißt der Zahnriemen und zerstört dabei den Motor komplett. Das natürlich, wie soll's auch anders sein, zur Weihnachtszeit. Man hat mich von der Autobahn zur Werkstatt geschleppt und nach einer ersten Durchsicht mit Kosten von Sage und Schreibe 5000 - 5500 Euro konfrontiert. Weiter erklärte man mir, dass VW in solch einem Fall einen Austauschmotor vorgibt. Als Kunde habe ich meine Pflichten in Puncto Wartung und Pflege des Fz. peinlichst genau beachtet und bin ihnen stets nachgekommen. Dies ist auch aus meinem Serviceheft ersichtlich. Mehr kann ich als Kund nicht tun. Jetzt aber soll ich von dieser mir o. g. Summe lediglich 70% ersetzt bekommen obschon hier eindeutig ein Materialfehler seitens des Herstellers vorliegt. Ein Austausch des Zahnriemens wäre bei KM 90.000 offiziell bei VW fällig gewesen.
Ich denke Sie werden verstehen, dass ich das vorgehen nicht ganz einsehen kann und wende mich mit meinem Anliegen an Sie. Mit diesem PKW hatte ich bis heute sehr wenig Freude und es ist mir direkt unwohl wenn ich längere Strecken mit dem Fz. zurück legen muß. Ständig fährt man wie auf einem Pulverfaß mit den Fz. und ist insgeheim schon am überlegen was noch alles. kaputt gehen könnte. Ich fürchte langsam, solche Mengen an Geld kann ich gar nicht verdienen, um mir diesen Sharan leisten zu können.
Bei meinem ganzen Unglück mit diesem Auto wäre es doch sicher auch in Ihrem Interesse, mich als Kunden trotz allem zu behalten. In diesem zugegeben extremen Fall halte ich es für angebracht diesen erneuten Fall so Kulant wie möglich zu Handhaben und mich nicht auf den Restkosten in Höhe von 30% für das Material + 100% Arbeitslohn sitzen zu lassen.
Ich Bitte Sie hiermit nochmals um eine Stellungnahme und ein Kulanzangebot.
Ich werde mein weiteres Handeln von Ihrer Entscheidung abhängig machen.
Das Fz. steht z.Z. bei VW Autohaus Schnatz GmbH in 63456 Hanau-Klein Auheim .



Fabian Breuksch
ThemaAutorDatum/Zeit

Mängel: Defekter Turbolader, Zusatzheizung, Parkhilfe, ... (7297 Klicks)

Martin Rentz05.01.03

Re: Mängel: Defekter Turbolader, Zusatzheizung, Parkhilfe, ... (1674 Klicks)

Fabian Breuksch27.01.03

Re: Mängel: Defekter Turbolader, Zusatzheizung, Parkhilfe, ... (1121 Klicks)

Dietfried Walz28.01.03

Re: Mängel: Defekter Turbolader, Zusatzheizung, Parkhilfe, ... (1179 Klicks)

V.Homa14.03.07

keine leisten bei autobahn (782 Klicks)

Khan maqbool ahmad02.03.08

Re: keine leisten bei autobahn (771 Klicks)

Fabian Breuksch03.03.08

Re: Mängel: Defekter Turbolader, Zusatzheizung, Parkhilfe, ... (1670 Klicks)

Uwe Frey05.06.09



© 2000-2017 Langzeittest.de e.V. wwwlangzeittestde