Willkommen! Anmelden Kostenlos registrieren!

Langzeittest.de
Autos im langjährigen Alltagstest bei Privatpersonen
Diskussionsforen zu unseren Testfahrzeugen


Erweiterte Suche

Erfahrungen von 3000km Uhrlabsfahrt morwegen (4377 Klicks)

frodesa (Gast)  
06.06.05
Durch 9 tage habe ich 3000km von West-Norwegen zum Nord- Norwegen gefart. Alle verscheden Weg-qualitätene sind geprüft. Das fahrt inkludiert mindestens 8 Bergetappen mit steigerung 800-1000 m. Meine Efahrungen mit 2005 1,8 Ghia mit 18 zoll Reifen:
Benzinverbrauch : 8 liter pro 100 km mit Tempomat- duchsnitt 75 km/Stunde
7,5 liter pro 100 km ohne Tempomat, duchshnitt 71km/Stunde.
Ûberhaubt keine tecnishe problemen oder fehler haben enstanden.
Qualitet des vegbodens ist der einzige Quelle von buller. Schlechte strassen geben viel buller mit 225X45x18 Reifen.
Der erhobene sitzposition ist ein unbedingt Vorteil wenn man viele Stunden fâhrt,und die veg ist unübersichlich. Die steife und stumpfa charachter des Autos sind vorteile durch krappe und schnelle Kurven und verhindert das Boden von niederschlag wenn der Weg viel löcher haben.
Man muss aber nich zu schnell fahren, da den Schûttern bald unangenäm wird.
Traction- control is eine besondere Vorteil auf grober Kiesboden und ermøgligt steile wege (20%) klâttern mit wenig Kiesprall.
Der rechte Backsits wurden ausgenommem um meine angelrûten zu raumen, trotzdem hâtte ich mehrmahs zwei passagiere in back sitz. Das Mâxchen ist bei mir ein erfolg, kein Luxusliner, aber prachtish. handlich und sicher.
ThemaAutorDatum/Zeit

Erfahrungen von 3000km Uhrlabsfahrt morwegen (4377 Klicks)

frodesa06.06.05

Re: Erfahrungen von 3000km Uhrlabsfahrt morwegen (4417 Klicks)

pheidi23.08.06

Übersetzung (4351 Klicks)

Wenche20.09.06



© 2000-2017 Langzeittest.de e.V. wwwlangzeittestde