Willkommen! Anmelden Kostenlos registrieren!

Langzeittest.de
Autos im langjährigen Alltagstest bei Privatpersonen
Diskussionsforen zu unseren Testfahrzeugen


Erweiterte Suche

Re: ABS-Steuerteil (5429 Klicks)

Hyundai (Gast)  
13.08.14
Zitat
Ossi-Maik
Zitat
Bea
Wer kann mir helfen in Punkto def. ABS Steuerteil bzw. Stecker, da dieser nicht richtig isoliert sein soll. Angebliche Rückrufaktion ist an mir vorbeigegangen bzw. mein Autohändler tut so als weiß er nix davon und mein Getz 1,3 ist ein Re-Import. Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht bzw. kann mir helfen?
Von A.T.U. habe ich gehört, dass sogar Getze gebrannt haben sollen die in der Garage standen. Ganze Häuser seien abgebrannt wegen des def. ABS-Teils. Wann die Rückrufaktion gewesen sein soll, wußten die aber auch nicht.

Also, ich habe das Spielchen durch, mein "Getz 1.3 GLS" (EZ 06/2003) war ein Vorführwagen eines deutschen Hyundai-Vertragshändlers, gekauft im Januar 2004.

Im August 2008 (nach 4,5 Jahren Ganzjahresbetrieb und 82000km) trat dann bei mir der ABS-Modulbrand ein, allerdings hatte ich Glück: Lediglich der Stecker am Kabelbaum und der Anschluss am ABS-Modul waren verschmort, allerdings kostete die Reparatur auch gut 2800 EUR, die aber von der Teilkasko übernommen wurden.

Bei meinen "Nachforschungen" stieß ich auf folgende Geschichten:
- In Österreich gab es wegen des Problems "nicht dichter ABS-Stecker, Korrosion, ABS-Ausfall" 2004 einen offiziellen Rückruf. Vermutlich wurde das Problem dort eher erkannt, weil im Winter viele Straßen gesalzen sind und damit die Korrosion schnell vonstatten ging.

- In Deutschland soll es eine "Händlerinformation" gegeben haben (also nur Gerüchte), die die Händler anwies, bei der nächsten Inspektion den Stecker zu prüfen, ggf. mit geeignetem Fett zu füllen und abzudichten, damit dort nichts rosten kann. Zwei befragte Hyundai-Händler (der Verkäufer und die Reparaturwerkstatt des Schadens) konnten oder wollten aber nicht sagen, ob es diese Information wirklich gäbe.

- Eine diesbezügliche Anfrage an Hyundai Deutschland blieb unbeantwortet.

Meiner Meinung nach existiert das Problem tatsächlich, wird aber nicht offen kommuniziert.

Mein neues ABS-Modul sieht übrigens anders aus, der Stecker ist geändert. Das stützt meine These, dass es sich wirklich um eine konstruktive Schwachstelle handelt, der Hersteller also eigentlich von sich aus nachbessern müsste.

Ciao sagt Maik
ThemaAutorDatum/Zeit

ABS-Steuerteil (1860 Klicks)

Bea21.07.09

Re: ABS-Steuerteil (764 Klicks)

Elisabeth29.10.09

Re: ABS-Steuerteil (1766 Klicks)

Ossi-Maik31.10.09

Re: ABS-Steuerteil (5429 Klicks)

Hyundai13.08.14



© 2000-2017 Langzeittest.de e.V. wwwlangzeittestde