Willkommen! Anmelden Kostenlos registrieren!

Langzeittest.de
Autos im langjährigen Alltagstest bei Privatpersonen
Diskussionsforen zu unseren Testfahrzeugen


Erweiterte Suche

Neuer Jazz (3427 Klicks)

Andi mit 'i' (Gast)  
11.02.14
Nachdem mir wie in im anderen Thread geschrieben einer meinen guten 2005er Jazz 1.4 LS mit CVT geschrottet hat, bin ich Honda und dem Jazz treu geblieben und habe mir einen neuen gekauft. Schon seit einigen Jahren war der Hybrid-Jazz schon immer mein Wunschfahrzeug. Da der "alte" aber noch wunderbar funktioniert hat gab es für mich keinen Grund auf einen neuen zu schwenken. Durch den unverschuldeten Unfall bei dem mein alter Jazz nach 172000km und fast 9 Jahren zum Totalschaden wurde war ich allerdings kurzfristig dazu gezwungen.

Nach einer kurzen Online-Recherche am Tag nach dem Unfall bei diversen Gebrauchtwagen-Datenbanken wurde ich auf einen gebrauchten Hybrid-Jazz bei einem Händler ganz in der Nähe aufmerksam. Gleich am nächsten Tag habe ich dort einen Termin für eine Besichtigung und Probefahrt ausgemacht. Die Probefahrt hat viel Spaß gemacht und die Hybrid-Technik ist genau das was ich mir wünsche. Absolute Hightech und auch schönes "technisches Spielzeug" Lächelnd.

Nach kurzem Überlegen und dem Abwägen der Alternativen habe ich zugeschlagen und das Fahrzeug gekauft. Es war genau das Auto wie ich es mir wohl auch so gekauft hätte (Elegance-Version) wenn ich länger überlegt und eine Auswahl gehabt hätte. Sogar die Farbe (rot wie mein alter) war genau nach Wunsch. Mit 23000km und ungefähr 2 Jahren ist er als Gebrauchter auch in einem sehr gutem Zustand. TÜV/AU wurden noch vom Autohaus erledigt, Inspektion ist auch gerade gemacht worden und ein Satz Winterreifen mit Leichtmetallfelgen war auch dabei. Für ca. 14000 EUR ein sehr guter Preis, v.a. wenn man bedenkt dass ich nicht quer durch Deutschland musste um mir das Fahrzeug abzuholen, sondern das Autohaus fast vor der Haustüre war. Dazu habe ich mir noch eine 2-jährige Anschlussgarantie dazugekauft um die nächsten fast 3 Jahre (bis fast Ende vom Jahr hat das Auto eh noch die Originalgarantie) meine Ruhe zu haben.

Am Freitag habe ich ihn zugelassen und abgeholt und habe die ersten paar Fahrten hinter mir. Wirklich sehr schön und sehr effizient!

Die ersten Fahrten haben mir das Sparpotential schon gezeigt. Ich komme jedenfalls bequem auf Werte unter 5,0 l/100km (laut BC) die ich bei meinem alten im Winter mit vorsichtiger Fahrweise kaum hinbekam. Selbst einzelne 120km/h Autobahnetappen verhageln den Verbrauch nicht zuviel. Wie in anderen Foren diskutiert kann man mit dem Gaspedal ganz gut spielen und auch den rein-elektrischen EV-Modus gut provozieren. Macht vor allem dann Sinn wenn man weiß dass man eh gleich durch Bremsen die Batterie wieder auflädt und so vorher nochmal richtig leersaugt.

Ein paar Kritikpunkte gegenüber dem alten bleiben allerdings die mir bei jeder Fahr aufgefallen sind:
- Anschaltknopf beim Radio: viel zu klein und nur schwer zu finden. Warum hat man den nicht wie beim alten auf den Lautstärkeregler gelegt?
- Weniger Ablageflächen vorne. Gerade die beiden breiten Ablagefächer vorne über dem Fußraum waren super.
- Ich vermisse das Kofferraumrollo. Dieser neue Deckel ist nicht mein Ding.
- Serienmäßige Armlehne für den Fahrer ist schlechter als die zugekaufte Mittelarmlehne die ich beim alten hatte. Da muss ich mir mal das Zubehörteil genauer anschauen.
- Leistungsschwache Heizung. Liegt evtl. auch am ECON-Mode?

Aber die Vorteile überwiegen deutlich:
+ Sehr gut ausgestattet
+ Hybridtechnik ist einfach klasse!
+ Panoramadach wird mir vor allem bei den Fahrten in die Berge noch viel Freude bereiten
+ Das Drehzahlniveau der CVT ist bei höheren Geschwindigkeiten niedriger als beim alten Jazz. Dadurch noch mehr Ruhe im Innenraum.
+ Super Sicht nach vorne
+ Gutes Beschleunigungsvermögen durch stärkeren Motor und E-Motor-Unterstützung
+ Lenkung mit mehr Gefühl, das hat man deutlich verbessert.
+ Bessere Federung
+ Alles Sicherheitsfeatures vorhanden, v.a. VSA/ESP und Airbags rundum.

Unabhängig davon bleiben natürlich die "üblichen" Jazz-Vorteile unberührt wie der unglaublich variable, praktische und durchdachte Kofferraum.

Gut beschrieben wird der Hybrid-Jazz in einem ADAC-Test:
[www.adac.de]

Kann die ganzen Kritikpunkte und auch positiven Seiten recht gut nachvollziehen. Auch wenn der ADAC bei manchen Tests und Auszeichnungen beschissen hat ist dieser Test sehr objektiv. Zudem schafft es der ADAC auch Verbrauchswerte zu erreichen die man bei vernünftigem Fahren erzielt. Ein Hybridfahrzeug mit 160 über die Autobahn zu scheuchen und sich über den Motorlärm und hohen Verbrauch zu beschweren ist nicht gerade zielführend und zeigt dass derjenige nicht verstanden hat wofür die Technik gebaut wurde.

Zum Vergleich gibt es auch die Tests von meinem alten 2005er 1.4LS CVT der auch recht treffend ist:
[www.adac.de]

Wenn ich die Noten zwischen dem alten und neuen vergleiche kann ich die Änderungen auch gut nachvollziehen.

Der ADAC hat auch noch einen weiteren Test von aktuellen "Nicht-Hybrider":
[www.adac.de]
ThemaAutorDatum/Zeit

Neuer Jazz (3427 Klicks)

Andi mit 'i'11.02.14

Re: Neuer Jazz (1810 Klicks)

Ulrich Breuling11.02.14

Re: Neuer Jazz (3040 Klicks)

Andi mit 'i'14.02.14

Erstes Tanken, neue Erfahrungen und erfolgreiche Beladungsprobe (3132 Klicks)

Andi mit 'i'17.02.14

USB-Stick für das Radio (3095 Klicks)

Andi mit 'i'22.02.14

Fazit nach 10000km (5115 Klicks)

Andi mit 'i'11.09.14

Re: Fazit nach 10000km (4801 Klicks)

Martin Lichtblau20.10.14

Re: Fazit nach 10000km (4763 Klicks)

Andi mit 'i'25.10.14

Re: Fazit nach 10000km (4792 Klicks)

Martin Lichtblau28.10.14

1 Jahr und 21000km später (4870 Klicks)

Andi mit 'i'08.02.15



© 2000-2017 Langzeittest.de e.V. wwwlangzeittestde