Willkommen! Anmelden Kostenlos registrieren!

Langzeittest.de
Autos im langjährigen Alltagstest bei Privatpersonen
Diskussionsforen zu unseren Testfahrzeugen


Erweiterte Suche

Re: Renault Espace, nie wieder! (7767 Klicks)

Uwe Riecke (Gast)  
26.08.07
Kann ich nur unterschreiben.

Grand Espace, Diesel, Baujahr 1998,

Auszug aus der Mängelliste:

- Ölkühler 2x
- Kupplungspedal hängt schon wieder, zum zweiten Mal
- Wärmetauscher Heizung Fahrerseite undicht
- Gebläse/Heizung Beifahrerseite funktioniert nicht
- Hydraulik undicht
- Webasto-Standheizung hat noch nie richtig funktioniert.
(Aber wenigstens kann man im warmen Auto auf den ADAC warten, der dann die Batterie lädt. Hat ja auch was.)
- Kupplung trennt nicht richtig
- Rückwärtsgang läßt sich nur schwer einlegen
- Stoff des Fahrersitzes ist verschlissen, man wird durch den Schaumstoff der Füllung begrüßt, wenn man die Tür öffnet.
(Obwohl fast ausschließlich mit Anzug gefahren, also haben keine Zollstöcke oder Schraubendreher in den Taschen den Stoff malträtiert.)

und diverse "Kleinigkeiten" wie klemmende Schlösser an der Heckklappe, abgebrochen Kunststoffteile, sich lösende Dichtungen an den Türen, verkratzte Heckscheibe (na gut, die wurde durch Renault ausgetauscht, das wars dann aber auch auch)

Die Mängel sind nicht etwa erst aufgetreten, als das Fahrzeug alt war, sondern immer, wenn ein Fehler beseitigt wurde, trat nach kurzer Zeit der nächste auf. So wurde es nicht langweilig.

Wir werden das Ding noch bis zur nächsten größeren Reparatur fahren und es dann abstoßen.

Das Konzept des Fahrzeugs ist gut. Bei drei Kindern, zwei größeren Hunden und Platzbedarf für div. Sättel etc. ist es nicht einfach, ein Ersatzfahrzeug zu finden, das sich so gut fährt und einigermaßen aussieht.
Leider ist die Verarbeitung bei Renault so erbärmlich schlecht, daß wir das neue Modell sicher nicht kaufen werden.

Mit ausschlaggabend für die Entscheidung gegen Renault ist die miese Kulanz und der inkompetenter Service der Vertragswerkstätten, zumindest was Renault Auge aus Rostock anbelangt. Wir sind jetzt wieder umgezogen und haben mit denen Gott sei Dank nichts mehr zu tun.

Ach ja, noch ein Tipp für Renault oder Webasto wegen der Heizung: Jedes Boot hat einen Relais, das bestimmte Verbraucher ausschaltet, wenn die Batteriespannung unter einen kritischen Wert fällt. Wäre vielleicht auch was für die Heizung. Aber einfach nur das teure Teil einbauen (mit Fernbedienung), in Rechnung stellen und dann mitteilen
"Na ja, beim Diesel funktioniert das sowieso nicht richtig. Bis der warm ist, ist die Batterie leer, aber sie können hinter den Sitzen eine zweite Batterie einbauen",
ist äußerst unbefriedigend, aber typisch für Renault.


Zusammenfassend kann man feststellen:

Gutes Konzept, miese Qualität, schlechter Service, Kulanz gegen null.

Leider überwiegen die - hausgemachten - negativen Aspekte
ThemaAutorDatum/Zeit

Renault Espace, nie wieder! (15267 Klicks)

Sonix07.10.05

Re: Renault Espace, nie wieder! (8240 Klicks)

Uli15.12.05

Re: Renault Espace, nie wieder! (7767 Klicks)

Uwe Riecke26.08.07

Re: Renault Espace, nie wieder! (6107 Klicks)

Uwe Riecke19.12.07

Re: Renault Espace, nie wieder! (13811 Klicks)

masterp.12.03.09



© 2000-2017 Langzeittest.de e.V. wwwlangzeittestde