Willkommen! Anmelden Kostenlos registrieren!

Langzeittest.de
Autos im langjährigen Alltagstest bei Privatpersonen
Diskussionsforen zu unseren Testfahrzeugen


Erweiterte Suche

Erste Inspektion / Ford Händler Siegburg (8813 Klicks)

29.03.05
Hallo !
Ich muss mir jetzt einfach mal den Frust von der Seele schreiben, sonst platze ich noch.

Also, es geht um folgendes. Wir haben vor einem Jahr einen Mondeo Turnier 1,8 ltr SCi gekauft und sind auch (gottseidank) sehr zufrieden damit.

Es stand die erste Inspektion an und wir gingen zu einem Ford-Händler unseres Vertrauens, wie sich aber herausstellte leider keine gute Wahl.

Wir haben unser Auto zur Inspektion abgegeben und dem Meister an der Annahme noch eine Auflistung mit diversen zu klärenden Punkten gegeben. (z.B. Bremspedal klappert, Instrumentenbeleuchtung flackert ab und zu, Rückbank knarzt wenn 3 Personen hinten sitzen usw.)

Bei Abholung des Autos durften wir als erstes die Rechnung bezahlen (haben wir dooferweise auch gemacht) ohne dass vorher mit uns über etwas gesprochen wurde.

Nach einer guten halben Stunde Wartezeit kam dann noch der Werkstattmeister und machte eine Probefahrt mit uns, da wir nach der automatischen Lautstärkeregulierung des Radios gefragt hatten. Wir hatten davon bis dato jedenfalls noch nichts mitbekommen. Also extra Probefahrt aus diesem Grunde. Super ! Wir stellten auch jetzt keinen gravierenden Unterschied fest, aber macht ja nix. Die restlichen Punkte unserer Liste (die um einiges gravierender waren !) wurden nur insofern beantwortet, wie wir aus dem Gedächtnis noch selbst darauf kamen, und dann zumeist mit der Standardantwort: "Das ist normal!"

Während der Probefahrt fiel meinem Mann dann noch auf, dass das Inspektionsheft nicht abgestempelt war (Inspektionsstempel). Dies wurde dann sofort noch nachgeholt.

Okay, wir bemerkten zudem dann noch einen netten Kratzer in der Fahrertür, den wir vor dem Werkstattbesuch nicht hatten, den der Meister auffällig eilig zu erklären versuchte ("Typischer Kratzer vom Dreirad !") Aber beweisen kann man in dem Moment der Werkstatt ja leider nichts. Also schon mal die erste Faust in die Tasche ...

Zu Hause (leider) fiel uns dann auf, dass bei den Unterlagen der Inspektionsbericht (Kopie) fehlte und ausserdem auch der Stempel für die Korrosionskontrolle. Super !

Leider war zu dem Zeitpunkt (Freitags) keiner mehr erreichbar, also wagten wir uns telefonisch am Samstag zu melden und höflich nachzufragen, was schließlich in einer wilden Beschimpfung seitens des Ford-Händlers ausuferte. Begründung für die Schimpferei: Es wäre schließlich Samstags und ob wir denn Samstags arbeiten würden .... was uns denn einfiele wg. so einer Lapalie samstags anzurufen ... usw. usw. Schimpfen trifft das ganze auch irgendwie nicht richtig, mein Mann wurde regelrecht zusammengeschrien, kam selbst gar nicht zu Wort und zum guten Schluss legte die Dame einfach auf. Prima !

Was soll ich sagen ? 4 Wochen haben wir dem lieben Ford-Händler hinterher telefoniert ohne dass die sich auch nur einmal bei uns gemeldet hätten wg. einer Kopie des Inspektionsberichtes (den Korrosionsstempel hatte man zwischenzeitlich schon nachgestempelt) und heute nach etlichen Mühen haben wir schließlich die Aussage erhalten, dass a) der Bericht nicht auffindbar ist und b) wir übrigens Rost an den Türen haben.

Was sagt man dazu ?? Sollte einem ein derartiger Mangel nicht bei Übergabe des Fahrzeuges mitgeteilt werden ? Hätte ich zwischendurch irgendwann einfach mal aufgegeben, hätte man uns ja wahrscheinlich gar nicht darüber informiert.
Und hätte man uns dann den Stempel "Korrosion" überhaupt geben dürfen ? Müssen nicht zunächst alle Mängel beseitigt sein ?

Mein Mann hat verständlicherweise keine Lust mehr unser Auto jemals wieder zu diesem Händler zu bringen (gekauft hatten wir zum Glück bei einem anderen Händler).

Wie kann man hierbei nun am besten vorgehen ?? Wir sind für alle Tipps dankbar !!!! Lohnt es sich Ford direkt anzuschreiben ??

Wir wollen die Sache auch nicht unnötig aufbauschen, aber das ganze hat uns schon ein paar Nerven gekostet und letztendlich sind wir als Kunden einfach unverschaemt behandelt worden. Und wir haben auch offen gesagt, ein mieses Gefuehl, was die Inspektion als solche angeht. Hoffentlich haben die Jungs alles richtig gemacht ....

Danke Euch für viele Tipps und aufbauende Worte
Liebe Grüsse
Andrea
ThemaAutorDatum/Zeit

Erste Inspektion / Ford Händler Siegburg (8813 Klicks)

Andrea M.29.03.05

Re: Erste Inspektion / Ford Händler Siegburg (2504 Klicks)

Klaas de Graaf29.03.05

Re: Erste Inspektion / Ford Händler Siegburg (2238 Klicks)

WeKoe29.03.05

Re: Erste Inspektion / Ford Händler Siegburg (2370 Klicks)

Andrea M.30.03.05

Re: Erste Inspektion / Ford Händler Siegburg (1904 Klicks)

Mark Fiedler30.03.05

Re: Erste Inspektion / Ford Händler Siegburg (1808 Klicks)

klaas de graaf30.03.05

Re: Erste Inspektion / Ford Händler Siegburg (1837 Klicks)

Mark Fiedler30.03.05

Meine Ford-Werkstatt -- genau das Gegenteil... (2161 Klicks)

Bruno Holenstein01.04.05

Re: Meine Ford-Werkstatt -- genau das Gegenteil... (1991 Klicks)

Matthias Schmidt01.04.05

Re: Meine Ford-Werkstatt -- genau das Gegenteil... (1936 Klicks)

Andrea M.07.04.05

Re: Meine Ford-Werkstatt -- genau das Gegenteil... (2136 Klicks)

MiScho07.04.05

Re: Meine Ford-Werkstatt -- genau das Gegenteil... (1396 Klicks)

möchteich nichtnennen03.09.06

Re: Erste Inspektion / Ford Händler Siegburg (5463 Klicks)

Capi13.08.09



© 2000-2017 Langzeittest.de e.V. wwwlangzeittestde